Web Analytics Made Easy -
StatCounter
Die Schande Afrikas (Teil 2)

Nachrichtenticker

Zum Tag des Grundgesetzes sammeln sich S…

23-05-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Zum Tag des Grundgesetzes sammeln sich Schwurbler in Berlin

Am Jahrestag des Inkrafttretens des Grundgesetzes, dem 23. Mai, sammeln sich die, die das Grundgesetz nur dazu verwenden, weitere Unruhe zu stiften. Diese Unruhe ist dem LAnd nicht mehr zuzumuten...

Read more

Berlin heute

21-04-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Berlin heute

Am heutigen Tag wird die Neuregelung des Infektionsschutzgesetz verabschiedet. In Berlin sammeln sich die, die noch nicht verstanden haben, dass eine Neuregelung während der Corona-Krise gefunden werden musste.  Von fünf...

Read more

Rechte Schwurbler in Berlin sprechen von…

28-03-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Rechte Schwurbler in Berlin sprechen von "Menschenversuchen"

Es geht immer noch hoch her in Berlin, nun mit Festnahmen:    Gut so! Nehmt die #covidioten alles fest! #Covidiotensindtoedlich #b2803 https://t.co/LCpDzoiEHr — Zocko (@El_Zocko87) March 28, 2021   Die Behauptungen der "Demonstrationsteilnehmer" werden immer...

Read more

European News Agency

Die Schande Afrikas (Teil 2) Featured

Kisangani (Stanleyville) Kongo Bild von Tracy Angus-Hammond Kisangani (Stanleyville) Kongo Bild von Tracy Angus-Hammond Kisangani (Stanleyville) Kongo Bild von Tracy Angus-Hammond

Update 25.09.2019

Rodolfo Claud

Eine Leserin wandte sich an uns, da sie seit einiger Zeit über Facebook mit einem gewissenrodolfoclaud20@gmail.com zu tun hatte. Er entpuppte sich als „Mitarbeiter“ der gleichen Gruppe, die wir schon um das Programm „Alina“ beschrieben hatten. Abidjan liess grüßen. 

 

 

Rodolfo Claud, der das Konterfei einer bekannten Schauspielers verwandte,  wohnte angeblich in Frankreich, war zum Goldverkauf in die Elfenbeinküste gereist und lag nun im Krankenhaus vor Ort. Eine beliebte Masche der Scam-Mafia von der Elfenbeinküste. Dieser vorgebliche Rodolfo telefonierte über Google Hangouts und erneut whats app mit seinem Opfer. Nun wollte er das Opfer seiner Machenschaften mit der Veröffentlichung von Fotos erpressen. Sie hatte ihm über Western Union Geld in das afrikanische Land überwiesen. 

Man fragt sich, wann die EU und die Afrikanische Union etwas gegen die mafiösen Strukturen unternehmen. Auch die Internetriesen scheinen gegen die afrikanische Mafia hilflos. 

Wir arbeiten im Hintergrund an einem Board, auf dem Opfer ihre Geschichte erzählen können. Auch an diesem Fall bleiben wir dran. Leider antwortete Rodolfo auf Anfrage nicht mehr. 

 

 

Die Wege afrikanischer Banden in Europa - Romance Scam als ein Industriezweig Afrikas? Staat in Ohnmacht? Europa hilflos gegen die Flut der Romance Scammer? 

 

 

 

Update 19.09.2019 Abgebrühter geht es nicht mehr!

Die brutalen Täter meldeten sich wieder, ohne überhaupt mit der Wimper zu zucken. Sie stalken ihre Ex- Opfer, um Geld zu erpressen. 

Hier eine Skypenachricht von diesem Absender aus der letzten Nacht. Die neue Nummer haben wir eingepflegt. (+225 87 152594)

 

 

 

 

 

Spuren in die Eifel und in den Kongo

Im Teil 1 wurden die Methoden der Scammer vorgestellt. 

An Brutalität und Menschenverachtung waren die Täter nicht zu überbieten. Das von den afrikanischen Tätergruppen praktizierte Geschäftsmodell beinhaltete zunächst den Betrug und danach die Erpressung. 

Das Verhalten der international agierenden Tätergruppen muss nun schärfste Konsequenzen haben. Sie erfinden gar, wie in dem vorliegenden Fall, den Kontakt zu Hafenmanagern, klonen deren Existenz. Oder Urkunden, Dokumente und Ausweise, um ihre ehemaligen Opfer bis zum Exzess zu verwerten. Das heisst, die Täter organisierten weitere Scammer -Geschichten, in denen sie die dann verfälschten Dokumente vorlegten, um eine Erbschaftsgeschichte zu erfinden. Dabei schrecken sie nicht zurück, Kinder in die Sache hineinzuziehen, die sie als Opfer familiärer Umstände ausgeben.  

 

 

Wer nicht mehr antwortet, wird Tag und Nacht traktiert. Ein Auszug des Chatverkehrs veröffentlichen wir von Veith hier: 

18.04.19, 14:35 - +225 57 59 32 70: Guten Abend, Sir, wie geht es Ihnen gut, hoffe ich! Ich bin Herr HIEN YACOUBA SIÉ Der General Manager von Abidjan Port ist Ihre kleine Freundin ANNE MARIE, die mir Ihre Nummer zur Verfügung stellt, um Ihnen seit gestern zu schreiben Heute morgen ruft sie mich an. Wenn ich Sie kontaktieren kann, dass Sie sauer auf sie sind, und Sie sich weigern, diese Nachrichten zu beantworten, sagt er, schreiben Sie, um besser zu erklären, was wirklich vor sich geht. Sobald Sie diese Nachricht erhalten haben, möchte ich Sie bitten, mir so schnell wie möglich zu antworten. guten tag dir. Herr HIEN YACOUBA SÉ##

Es sollen aus Gram und Scham Menschen, die Opfer dieser Methodik, in den Suizid getrieben worden sein. Die Gesellschaft in Europa schweigt sich aus. Hinter vorgehaltener Hand lachen viele über die Dummheit der Opfer. Aber diesem Druck kann sich fast niemand entziehen. In der Tat, Psychoterror mit Smileys und Stickern. Längst hatte Veith verstanden, was geschah, er konnte sich jedoch nicht aus dem Umfeld lösen, das immer mehr für ihn zur Katastrophe wurde. Die Täter suchten nach Kontrolle. Diese übten sie auch noch nach Abbruch der seltsamen Beziehung aus. Tag und Nacht erwiesen sich die Täter als beste Kenner der Psychoterrors, den sie mit steigender Intension betrieben. Eine gehörige Portion Wut schwang mit, dass das Opfer nun nicht mehr willig war, zu zahlen. 

 

Die Geschichten wurden immer wüster. Eigentlich hätte Veith zu diesem Zeitpunkt schon dämmern müssen, wer da an dem anderen Ende der Leitung saß. Das Handy der angeblichen Liebe verschwand auf mysteriöse Art und Weise.  

Wir versuchten mehrfach mit den E-Mail-Adressen, die uns Veith zur Verfügung gestellt hatte, in Kontakt zu treten, um auch die Geschichte der Täter zu hören. Die afrikanischen Tätergruppen sind straff organisiert und die Spuren führen weiter von Abidjan in den Norden des Landes, nach Bouaké, dort wo der Krieg besondere Spuren in der Elfenbeinküste in Form von unerträglicher Armut hinterließ. Die Jugend des Ortes hat sich mehr oder minder auf den Weg nach Europa gemacht. Dort allerdings in den staubigen Strassen sind die Scammer Helden mit viel Geld, das sich augenscheinlich einfach verdienen ließ. Die Europäer sind die Idioten, die der gierigen Hemmungslosigkeit ausgesetzt werden. Das sagen sie dann auch laut und deutlich ins Telefon. Und dass die Europäer doch glücklich sein sollten, wenn Afrikaner in Afrika bleiben würden, und nicht Asyl suchen würden, aber auch sie wollen ein Stück von dem Kuchen abhaben. 

"17.05.19, 16:53 - 225 67 96 85 39: Schicken Sie mir jetzt das Geld????

17.05.19, 16:54 - 225 67 96 85 39: ????

17.05.19, 16:54 - 225 67 96 85 39: ????

17.05.19, 16:54 - 225 67 96 85 39: ????

22.05.19, 16:55 - 225 67 96 85 39: Meine Liebe, wie geht es dir? MORANE hat seit gestern nicht mehr gegessen. Er wiederholt mir, dass er seit gestern hungrig ist. Willst du nichts nur für ihn senden?

22.05.19, 17:20 - 225 67 96 85 39: MORANE hat Hunger, du schickst ein bisschen Geld, um ein bisschen zu essen, es ist nur ein kleiner Junge

22.05.19, 17:22 - 225 67 96 85 39: Ich verstehe alles, aber willst du einen einfachen Jungen hungrig lassen??

22.05.19, 17:24 - 225 67 96 85 39: Du kannst also nichts tun, um mir zu helfen, meinen Jungen nur mit 200 € zu füttern, nur mit einem kleinen Betrag

22.05.19, 17:27 - 225 67 96 85 39: Was soll ich MORANE sagen?

22.05.19, 17:28 - 225 67 96 85 39: Also wirst du nichts schicken, um mir und MORANE zu helfen?

22.05.19, 17:29 - 225 67 96 85 39: Ich weiß nicht, was ich tun soll Ich möchte nur kaufen, um unserem Sohn etwas  zu essen zu geben

22.05.19, 17:31 - 225 67 96 85 39: Meine Liebe, was entscheidest du, jetzt gehst du mit 200 €, die wir verbrauchen können, zur gleichen Agentur und machst ein paar Dinge

22.05.19, 21:58 - 225 67 96 85 39: Aber MORANE weint immer noch vor Hunger. Was soll ich tun?

Die Spur einer Telefonnummer führte nach Mechernich in der Eifel. Diese Nummer wurde aus dem Kongo bedient. Asylbewerber sollen in die Taten verwickelt sein, die aus Kinshasa - Kongo in die Bundesrepublik kamen. Es waren die Hintergrundgeräusche des Kölner Hauptbahnhofs zu hören, als eine der vermeintlichen Alinas anrief und die „Liebe ihres Lebens“ sprechen wollte. Die Läufer an der Elfenbeinküste sind Tagelöhner, die mit falschen Papieren vor Ort ausgestattet werden. Diese liefern das Geld bei einer Art Gebietsleiter ab, der das Geld, wie in einer Pyramide weiterreicht. Es trifft in Europa immer wieder den Mittelstand. Die Polizei ist nahezu machtlos, weil die Täter wahrscheinlich aus Belgien, dort aus der ehemaligen kongolesischen Bevölkerung rekrutiert werden. Für die Afrikaner, die vollkommen losgelöst in der europäischen, belgischen Gesellschaft stehen, ist es ein einträgliches Geschäft. Die Drahtzieher sitzen in Goma und Bukavu im Ostkongo und führen ein gutes Leben. Fernab von Recht und Ordnung ist ihnen das Schicksal der Opfer egal. Die Polizei kann nichts machen. Die Drahtzieher sollen sich im Umfeld der noch agierenden Warlords des Ostkongo aufhalten. Von dem Geld werden an der Elfenbeinküste und im Ostkongo Waffen gekauft. So viel zu der Liebe der hässlichen Gruppierungen. In der Tat, es sind Mörder, die das Geld bei Moneygram oder Western Union holen, das aus Europa oder den USA  gesandt wird.

Senden Sie niemals Papiere oder Adressen, schon gar nicht Personalausweis oder Reisepass an die Täter, wenn die Täter auch noch so verbal randalieren, noch so Druck ausüben.

Ihr Personalausweis würde für die Rekrutierung anderer Opfer hemmungslos missbraucht, auf Ihren Namen würden Konten zur Geldwäsche eröffnet, es würden Paypal-Konten eingerichtet und unter Umständen sogar Fracht auf Ihren Namen versandt, die sicher nichts mit legalen Lieferungen zu tun hätte. Oder Männern werden Kinder angedichtet, mittels gefälschter Vaterschaftsurkunden. 

 

 

Veith erstattete Strafanzeige bei dem zuständigen Justizminister an der Elfenbeinküste. Nachdem es ihm gelungen war, die ip-Nummern und auch die Übertragungswege herauszufinden, wollte er zu dem Geschehen nicht länger schweigen. Noch Nächte lang traktierte die angebliche Anne ihn, auch schon während wir mit ihm sprachen. Druck um jeden Euro. 

Man sollte sich nicht täuschen, die afrikanischen Tätergruppen senden, nachdem sie die von den Zahlungsbelegen von den zumeist verwendeten Moneygram oder Western Union kopierten Unterschriften gefälscht haben, in anderen afrikanischen Ländern ahnungslose Frauen zu den Botschaften, um mit einem vorgefassten Einladungsschreiben diese dann nach Europa zu entsenden. Schlepper erfreuen sich dieser Methoden, im Fälschen sind die afrikanischen Tätergruppen einmalig. Die Botschaften können für Touristenvisa nicht jede Einladung überprüfen. Das nützen die Banden aus, die manchmal auch nur Drogenkuriere entsenden. Wenn nichts anderes mehr geht, bedienen diese Täter sich im digitalen Untergrund, um an Papiere zu gelangen. 

Vor dem Kassieren ist nach dem Kassieren

Der afrikanische Kontinent ist augenscheinlich nicht in der Lage, diesem Phänomen, das seit mehr als 20 Jahren existiert, Herr zu werden. Vielleicht will man der Situation auch nicht Herr werden, meint Veith in einem persönlichen Interview. Er hat an die große Liebe geglaubt und überwies das Geld. Tausende. Das Geld wurde überall in Afrika abgehoben, auch in Abidjan, Kinshasa und in Bulawayo in Rhodesien. Dort bedient man sich eines Läufers, der das Geld abholt und eine kleine Provision erhält, wenn er mit einem falschen Pass gefasst wird, kann er nur sagen, dass er ein Kurier war. Meistens aber gehen die Abholer, denen der Code zugetragen wird, selbst mit ihren echten Papieren zum Kassieren des Geldes.

 

Doch, noch funktionierte das Geschäft mit dem kläglichen Zuckerbrot und der Peitsche bestens. Wieder die Aufforderung zu Moneygram zu laufen und aus der Agentur das Geld zu senden.  Eines der Instrumente, innerhalb von Minuten das Geld auf den afrikanischen Kontinent zu transferieren. Moneygram selbst weist auf seinen Überweisungsträgern hin, dass der Kunde selbst die Verantwortung zu übernehmen hätte,falls er Geld nach Afrika übersenden würde. Nach und nach wurde im Juni auch klar, dass die Personen im Rudel über Twitter kamen.  

Der Internetriese gibt sich machtlos.

Ganz am Ende der Recherche erhielten wir eine Kontonummer, die eher Verwirrung als Aufklärung stiftete. Veith schrieb der vermeintlichen Unbekannten, dass er sie angezeigt hatte und ihr noch ein wenig Zeit einräumte, das gesamte Geld an ihn zurückzuzahlen. Dann ging der Psychoterror richtig los. 

Sogar die Redaktion wurde nach Erscheinen des ersten Artikels massiv bedroht.

Teil 3 Spuren in Deutschland, Belgien und im Kongo

Interview mit Veith V. (Name von der Redaktion geändert)

Original der Whats app chats 

Unterlagen der Tätergruppe 

Telefonnummern

Ministerium der Justiz in Abidjan, Elfenbeinküste

Wer das gleiche oder ähnliches erlebt hat, kann sich gerne mit der Redaktion in Verbindung setzen. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

 

Last modified onMontag, 13 September 2021 10:03

Media

More in this category: « Die Schande Afrikas Teil (1)
back to top

Österreich

Trotz Warnungen vor der Flut - die Hilfe…

19-07-2021 Hits:0 Deutschland! Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Trotz Warnungen vor der Flut - die Hilfe in den Katastrophengebieten kommt an

Hilfsbereitschaft In den Hochwassergebieten kommen immer mehr Hilfen an. Auch von Einzelpersonen, Gruppen oder Vereinen und Verbänden organisiert. Spontan und getragen von Mitgefühl und purer Hilfsbereitschaft den Opfern...

Read more

Islamistischer Terror in Wien - der verb…

03-11-2020 Hits:0 Breaking News Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Islamistischer Terror in Wien - der verbale Brandstifter sitzt in Ankara und heißt Erdogan

Vor einigen Minuten lief eine Pressekonferenz in Wien    Auf unserer Facebookseite gibt es in Kürze einen Livestream zu Pressestatements von BM Nehammer, LPP Pürstl und Generaldirektor f. d. öff. Sicherheit Ruf:...

Read more

Sandkunst in Graz - spektakulär, aber v…

15-08-2020 Hits:0 Kunst dram - avatar dram

Sandkunst in Graz - spektakulär, aber vergänglich

Spektakulär, aber vergänglich   Unter dem Motto „Summer in the City“ gibt es in vielen Städten zahlreiche Events, um den Leuten das Stadtleben oder das Zuhausebleiben zu versüßen, insbesondere da in diesem...

Read more

Namibia

Wundervolles Namibia (1)

20-01-2020 Hits:72 Tourismus Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Wundervolles Namibia (1)

Vergangenheitsbewältigung Das eher beschauliche Windhoek ist die Hauptstadt Namibias, noch immer von kolonialer Vergangenheit geprägt, die die Deutschen maßgeblich von 1885 bis 1915 gestalteten. Nicht nur die Kaiserstraße, die Allgemeine Zeitung...

Read more

Serienmord in Namibia – in Rehoboth un…

17-07-2019 Hits:612 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Serienmord in Namibia – in Rehoboth und Okahandja

(BlR/MCvtH) Leichenteile in der Region um Khomas Normalerweise ist Namibia das Land der Schönheit für Einheimische und für Urlauber. Die ehemalige deutsche Kolonie zeigt sich für Ausländer von ihrer besten Seite. In der...

Read more

Cold Cases

Der Tod von Jonathan Coulom

24-01-2021 Hits:0 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Der Tod von Jonathan Coulom

Bislang nur Zelleninformationen Martin Ney soll auch Jonathan Coulom ermordet haben. In der Nacht des 7. April 2004 soll er ihn in einem Ferienzentrum im Badeort Saint-Brevin-les-Pins (Loire-Atlantique) entführt haben. Jonathan wurde nackt in einen Teich in...

Read more

Der mysteriöse Tod im Oslo Plaza

16-12-2019 Hits:78 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Der mysteriöse Tod im Oslo Plaza

Wieder eine Unbekannte Der verstörende Fund einer Leiche im Oslo Plaza, die am Samstag, den 3. Juni 1995, im Zimmer 2805, aufgefunden wurde, schlägt immer höhere Wellen. Dieser Artikel erschien zuerst...

Read more

Weitere erfolglose Suche nach der Identi…

13-09-2019 Hits:502 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Weitere erfolglose Suche nach der Identität der Isdal-Frau (1)

Unglaubliche Spuren   In Zeiten von Fake News wollen wir unser Journal transparenter machen. Vorab, es sind unsere Recherchen, wir haben das Copyright an allem, was wir hier präsentieren. Es hatten zwei norwegische...

Read more

Vermisste

Wo ist Karl-Erivan Haub?

01-03-2021 Hits:0 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Wo ist Karl-Erivan Haub?

Wer sich mit dem Fall Karl-Erivan Haub beschäftigt, landet schnell bei einer Folge aus James Bond und seinem Gegenspieler, dem Katzen kraulenden Ernest Blofeld. So oder so ähnlich könnte sich die Geschichte Haubs...

Read more

Spaziergänger macht supergruseligen Fun…

08-06-2020 Hits:0 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Spaziergänger macht supergruseligen Fund - ist es ein Pärchen, das 18 Jahre vermisst war?

Gruseliger Fund   Ein Spaziergänger fand am 2.5.2020 bei einem Ausflug in einem Waldstück in der Gemeinde Kipfenberg einen skelettierten menschlichen Schädel und weitere dazugehörende Knochen. Die polizeilichen Sicherungsmaßnahmen erfolgten umgehend. Für die Kriminalpolizei...

Read more

Katrice Lee - seit dem 28. 11.1981 vom …

19-06-2019 Hits:818 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Katrice Lee  - seit dem 28. 11.1981 vom Erdboden verschluckt

   Operation Bute      Einer der mysteriösesten Vermisstenfälle nach dem Krieg in der Bundesrepublik ist das Verschwinden der 2-jährigen Katrice Lee, die mit ihren Eltern am 28. November 1981 in einem englischen Supermarkt...

Read more

Lars Mittank

02-05-2019 Hits:311 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Lars Mittank

 Fünf Jahre spurlos    Der gesamte bizarre Fall von Lars Mittank liegt nunmehr fünf Jahre zurück. Zahlloser Aufrufe der Polizei, wie dem Bundeskriminalamt, und der Presse halfen dem Schicksal von Lars Mittank...

Read more

Die Causa Rebecca Reusch

22-03-2019 Hits:437 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Die Causa Rebecca Reusch

Update 22.3.2019 11.00 Uhr Wie das zuständige Berliner Landgericht mitteilte, wurde der Haftbefehl gegen den mutmasslichen Tatverdächtigen, den Schwager, aufgehoben. Das ist nun das zweite Mal, dass die Polizei ihren Tatverdächtigen...

Read more

Madeleine Beth McCann - ein 43 jähriger…

19-03-2019 Hits:382 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Madeleine Beth McCann - ein 43 jähriger Deutscher steht unter dringendem Tatverdacht

Was geschah in Portugal an der Algarve?   update 3.Juni 2020   Fernseh-Deutschland stand während der xy Sendung an diesem Abend das Herz still.    Es gibt einen Tatverdächtigen, der von 1995 bis 2007 mehr oder...

Read more

Reisen / Travel

Tote Hose auf Ballermann Nr.6

15-05-2021 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Tote Hose auf Ballermann Nr.6

Wahrscheinlich hat noch niemand den Ballermann, dort wo sonst auf Malle das Leben tobt, so gesehen. Es ist ruhig, die Lokale sind zu. Abends herrscht für die Einheimischen noch eine Ausgangssperre...

Read more

Peru damals

17-04-2021 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Peru damals

Die grausige Diktatur wurde 1980 beendet Peru war in der Mitte der 1980er-Jahre ein bitterarmer Staat, regelrecht gequält von der gerade 1980 entmachteten Diktatur, die es sich gut gehen ließ.  Die Lippenbekenntnisse des Fernando...

Read more

Morgens auf dem Fischmarkt

21-03-2021 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Morgens auf dem Fischmarkt

Das war damals, während es noch Normalität gab, im September 2015. Der Artikel erschien das erste Mal im Oktober 2015. Die Qualität der angebotenen Waren ließ damals schon zu wünschen übrig...

Read more

Mars

Atemberaubendes Video-GIF: Vulkanausbruc…

01-04-2021 Hits:0 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Atemberaubendes Video-GIF: Vulkanausbruch auf dem Mars

In der Nähe des Mars-Äquators ist der 20 km hohe Vulkan Arsia Mons ausgebrochen. Eine Wolke von über 2000 km, die eine Weite von 150 km hat,  zieht weiter: Wissenschaftler gehen...

Read more

Unglaubliche Aufnahmen vom Mars - MSL 11…

04-08-2020 Hits:0 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Unglaubliche Aufnahmen vom Mars - MSL 1144 - ML 34 - Ankunft in Meeteetse

Während sich die Menschheit derzeit mit gleich drei Raketen zum Mars aufgemacht hat, findet man in den Fotos, die der Rover Curiosity bereits zur Erde gesandt hat, zahllose Anhaltspunkte für...

Read more

Mars Science Laboratory- 1419 SE-S

10-12-2019 Hits:49 Mars MCvtH - avatar MCvtH

Mars Science Laboratory- 1419 SE-S

"Marsianische Fledermaus"Was ist das? Es hat augenscheinlich Haare, eine Art Sensor,daneben liegen nebst mysteriösen "Würmern, andere Überbleibsel, NASA JPL Caltech, Gigapan, Neville Thompson, 2019"   Unglaubliche Schönheit! Umso öfter man sich die Bilder...

Read more

Riesige Lawine auf dem Mars

15-09-2019 Hits:512 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Riesige Lawine auf dem Mars

Die US-Weltraumbehörde Nasa veröffentlichte jetzt ein Bild , das der Mars Reconnaissance Orbiter im Mai 2019 aus dem Orbit aufnahm. Eine gigantische Lawinen aus einer Staubwolke, Eis und Gestein rutschte...

Read more

Schier unglaubliches Bild vom Mars

13-07-2019 Hits:592 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Schier unglaubliches Bild vom Mars

 Ein kleiner Rover in den Weiten des Weltalls Eines der beeindruckendsten Bilder vom Mars wurde gerade von der NASA freigegeben. Es zeigt den Rover Curiosity auf seinem Weg durch die unwirkliche...

Read more

Star Wars live- diesmal vom Mars

07-07-2019 Hits:447 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Star Wars live- diesmal vom Mars

Unnatürliche Form Das Bild wurde durch den Rover Curiosity am 6. September 2016 gegen 02:14:08 UTC aufgenommen. Nein, dieses Bild entstand nicht in der Wüste, auch nicht in einem Filmstudio, sondern...

Read more

Sektionen

  • Deutschland
  • Welt
  • Menschenrechte
  • Ozeane
  • Investigativ
  • Gesundheit
  • Entertainment
  • Geld
  • Technologie
  • Besondere Reisen
  • Küche
  • Neuigkeiten

Clips und Podcasts

  • youtube
  • Der Nachtfalke
  • Was würden Sie tun?
  • Forum
  • Live 
  • Poscast
  • Agenturen
  • Film

The Kasaan Times - Internationale Ausgaben

The Kasaan Times South Africa / Namibia

The Kasaan Times Norge Nyheter

The KasaanTimes UK Australia NZ

The Kasaan Times Hongkong

The Kasaan Times Österreich

La voix du Kasaan Times

The Kasaan Times  Edición española

deutschenachrichtenagentur.de

 

 

Tools

Über uns

Folgen Sie uns

×

Immer auf dem neusten Stand...

Mit unserem Newsletter sind Sie immer informiert.

Es gelten die DSGVO & AGBs
Jederzeit können Sie sich von dem Newsletter abmelden