Web Analytics Made Easy -
StatCounter
Space

Nachrichtenticker

Zum Tag des Grundgesetzes sammeln sich S…

23-05-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Zum Tag des Grundgesetzes sammeln sich Schwurbler in Berlin

Am Jahrestag des Inkrafttretens des Grundgesetzes, dem 23. Mai, sammeln sich die, die das Grundgesetz nur dazu verwenden, weitere Unruhe zu stiften. Diese Unruhe ist dem LAnd nicht mehr zuzumuten...

Read more

Berlin heute

21-04-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Berlin heute

Am heutigen Tag wird die Neuregelung des Infektionsschutzgesetz verabschiedet. In Berlin sammeln sich die, die noch nicht verstanden haben, dass eine Neuregelung während der Corona-Krise gefunden werden musste.  Von fünf...

Read more

Rechte Schwurbler in Berlin sprechen von…

28-03-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Rechte Schwurbler in Berlin sprechen von "Menschenversuchen"

Es geht immer noch hoch her in Berlin, nun mit Festnahmen:    Gut so! Nehmt die #covidioten alles fest! #Covidiotensindtoedlich #b2803 https://t.co/LCpDzoiEHr — Zocko (@El_Zocko87) March 28, 2021   Die Behauptungen der "Demonstrationsteilnehmer" werden immer...

Read more

European News Agency

Der Anfang vom Ende der Kim-Dynastie in Nordkorea

 

Ausgepokert

Der nunmehr ratlos wirkende Diktator Kim, der unter den wirtschaftlichen Sanktionen der Weltgemeinschaft mehr und mehr leidet, hat sich entschlossen, mit äußerster Brutalität die Coronakrise zu meistern und richtet daher die hin, die eigentlich unter dem spätstalinistischen Regime in Pjöngjang schon genug zu leiden haben.

 

Kim sieht richtig schlecht aus, wie ein Bubi-Diktator

In der nordkoreanischen Presse lässt er sich als Übervater aller Nordkoreaner feiern. Kim, um keine noch so irreale Ausrede verlegen, musste nun einräumen, dass in seinem Mafia ähnlich geführten Staatswesen die Lebensmittel knapp werden. Auch der Despot selbst ist merklich schlanker geworden. Ob das mit einer Krankheit zusammenhängt oder mit der schlechten Lebensmittelversorgung, kann niemand von außen beurteilen.

 

Seit der Coronakrise dringen noch weniger Nachrichten in den Westen. Das Land hat sich noch weiter abgeschottet und jeglicher Grenzübertritt wird mit Waffengewalt verhindert. Aber es scheint in Nordkorea zu brodeln. Da auch die Speichellecker des Regimes und die Nutznießer der brutalen Diktatur nicht mehr gut versorgt werden können, geht jetzt der innere Kampf in Nordkorea los. 

 

Kim, der sich als geschickter Verhandlungspartner im Schatten von Donald Trump und als Freund des amerikanischen Despoten Jahre sonnen durfte, dürfte jetzt anhand der Sanktionen erkennen, dass seine Diktatur in absehbarer Zeit auch nicht mehr durch das Büro 39 am Leben erhalten werden kann.

 

 

Kim, der eine Form stalinistischen Sekten-Nationalsozialismus in Verbindung mit mafiaähnlichen Strukturen in seinem Land vorleben lässt, hat sich längst von den Tafeln mit den vorgeschriebenen Frisuren verabschiedet. Sonst schrieb er gar den spätsozialistischen Undercut vor.

 

 

Das Regime muss immer mehr Fehler einräumen und es nicht mehr in der Lage, nur Amerika für alle Untaten auf dem Planeten gegenüber der eigenen Bevölkerung verantwortlich zu machen. Es reicht nicht mehr, die darbende Bevölkerung an den Fluss in Pjöngjang zu führen und eine Rundtour über die USS Pueblo, die in den 1960er-Jahren von Kim Il-sung Getreuen gekapert wurde und dies als Allheilmittel für das Unrecht gegen den Sozialismus à la Kim zu veranstalten. Im Bewusstsein der Bevölkerung und in dem kollektiven Gedächtnis ist immer noch die große Hungersnot aus den 1990er-Jahren tief verwurzelt und eine Mahnung für die Gesellschaft im real existierenden Staatsterrorismus des Herrn Kim.

 

Was man hört, ist erschreckend. Selbst in Pjöngjang sollen die Lebensmittel ausgehen. Verlässliche Quellen gibt es aber nicht, da nur noch wenige Diplomaten vor Ort sind, die unter den Beschränkungen, die vor anderthalb Jahren dem diplomatischen Corps in Pjöngjang auferlegt wurden, als die Coronakrise anfing, zuhauf das Weite suchten. Auch die brutalen und drakonischen Strafen helfen dem Machthaber in dem gescheiterten Staatswesen nicht mehr, die Bevölkerung Nordkoreas unter Druck zu halten. Das Militär in Nordkorea ist eine Macht mit vielen Unbekannten und Kim hat im Zuge seiner Übernahme zu viele der verlässlichen Generäle ermorden lassen.

 

Das Haus Kim stirbt einen langsamen Tod wahrscheinlich nicht durch Hunger, der in den Arbeitslagern und Vernichtungslagern des Regimes zu zahllosen Toten geführt haben dürfte, sondern durch die von den Vereinten Nationen im Zuge des Atomprogramms verhängten Sanktionen, die den Staat Nordkorea langsam, aber sicher an die Grenzen bringen und Bühne der Claqueure des Regimes zur Implosion. 

Jahrzehntelang konnte sich die ganze Familie wie eine gottähnliche Einrichtung feiern lassen, aber die letzten Erklärungen der Führungsschicht zeigen, dass die demokratischen Strukturen der gesamten Weltgemeinschaft dienlicher sind als der kriminelle Apparat des Militärs zwischen den sektenähnlichen Strukturen der Staatsreligion Juche.

 

https://www.youtube.com/watch?v=QUhj4JQkqAs

Die Schmuggler, die sonst den Yalu Fluss auf der Höhe der Grenzstadt Dandong überquerten, machten reiche Beute.

View of Dandong's skyline on the Yalu River
By <a rel="nofollow" class="external text" href="https://web.archive.org/web/20161104143841/http://www.panoramio.com/user/912816">Jacky Lee</a> - <a rel="nofollow" class="external text" href="https://web.archive.org/web/20161014115800/http://www.panoramio.com/photo/26047785">江边 bank of Yalu River</a>, CC BY 3.0, Link

Auch die Schmuggelboote, die in der Mitte des Gewässers zwischen Nordkorea und China mit allerlei Handel zumindest ein paar Informationen mit zurückbrachten, verstummen mehr und mehr.

 

Nordkorea duldet den Handel mit China nicht mehr, auch den kleinen und den wichtigen Schmuggel, um überhaupt Dinge des täglichen Bedarfs zu besorgen. Nordkorea versucht die Devisen, die auf welchen Wegen auch immer ins Land gekommen sind, auch dort zu behalten und abzuschöpfen. Letzten Berichten zufolge soll das Regime seinen Bürgern leere Regale in Versorgungsbetrieben präsentiert haben und wieder über die Schuld des großen Feindes Südkorea und den USA berichtet haben.

Für die beiden Erzfeinde heißt es nun hinter den Kulissen zu agieren und zu überlegen, wie nach der Corona Pandemie eine Einigung mit dem Militär erreicht werden kann, die in der Post-Kim-Zeit wichtig ist, um die Situation auf der koreanischen Halbinsel nicht eskalieren zu lassen. Kim und seine Idee haben, wie sein Umfeld, ausgedient. Südkorea hatte häufiger den Versuch gemacht, mit dem neuen starken Mann in Pjöngjang, dem Kettenraucher Kim Jong-un, einen Deal zu machen. Schon aus humanitären Gründen sah sich Präsident Moon auch der Bevölkerung Nordkoreas verpflichtet. Pjöngjang pokert erneut und diesmal scheint es so, als hätte Kim kein Ass mehr im Ärmel. Das ist gut so und man sollte an die denken, gerade in dieser Situation, die sich in den Konzentrationslagern des Regimes befinden, wenn es zum absoluten Zusammenbruch des Staatswesens in Nordkorea kommt.

Man kann nicht nur über Menschenrechte reden, sondern muss diese auch verwirklichen.

Quellen:  KCNA

 

 

Read more...

李子柒- Der verwunschene Garten der Liziqi - absoluter Kult aus China

Perfekte Kulisse

 

Liziqi ist ein anderes, fast märchenhaftes Bild von China und den Menschen, die dort leben.

Nicht das Bild des bösen "China-Virus", wobei man nicht vergessen darf, dass die Mehrzahl der Chinesen für das Verhalten ihrer Regierung und die Folgen der brutalen Unterdrückung der Opposition in Hongkong nichts können. Diese Machenschaften selbst auf das Schärfste verurteilen. 

Liziqi ist gut gedreht, mystisch und jetzt schon absoluter Kult. Es werden die Filme im Zeitraffer der Jahreszeiten gezeigt. Eine junge Frau, die erst die Lebensmittel anbaut und dann daraus die kulinarischen Genüsse herstellt. Sie wird dabei von ihrer Großmutter begleitet, inmitten eines Garten Eden, den es so natürlich nicht geben kann. Eine wirklich praktische Kulisse, um die Kultur und Essgewohnheiten Chinas etwas besser kennenzulernen. 

Wir haben ein paar der besten Videos herausgesucht. Praktisch sind die Untertitel auf YouTube zum Nachkochen. 

 

 

 

Read more...

Ist die Wahl in Sachsen- Anhalt ein Warnsignal für den Bund?

In Sachsen-Anhalt sind heute Landtagswahlen.

Von diesen Landtagswahlen kann eine Signalwirkung für den Bund ausgehen.

Vorab: Die Wahlbeteiligung ist sehr niedrig. 

Zwar sahen die Meinungsforscher die CDU von Ministerpräsident Haseloff vor der AfD, aber es könnte ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Rechtsaußen der AfD geben.

Die bisherigen Protagonisten der Parteien müssen sich fragen lassen, was Menschen dazu bringt, Parteien zu wählen, die das ewig Gestrige propagieren und sich lange aus dem demokratischen Spektrum verabschiedet haben.

Die Verfolgung bestimmter Bevölkerungsteile und die Zerstörung des demokratischen Systems werden kultiviert.

Es ist nicht nur die Kunst der rechten Gesinnungsgänger, die Krisen für sich auszunützen, sondern auch das Versagen derer, die regieren und solchen Mächten nicht Herr werden. Es ist nicht nur die Seuche Covid-19, die rechte Spinner anzog, um daraus eine Verschwörungstheorie zu stricken, es ist auch der Hass, den die Rechten predigen, um sich bei den Ewig Zukurzgekommenen regelrecht anzubiedern. Offenen Auges wird nach dem Ende des 2. Weltkrieges wieder die Partei gewählt, die die Demokratie abschaffen will. Jeden  kleinen Moment nützen die, die die Demokratie, die in Generationen gewachsen ist, mit der Systematik eines Uhrwerks abzuschaffen. Der Wähler sei gewarnt, die zu wählen, die am Ende wieder den Gleichschrittstaat haben wollen. Aus Populismus kann nur ein gefährliches Chaos entstehen.   

Die erste Hochrechnung um 18.01 Uhr 

 

#ltwsa21 des ZDF: CDU 35%, AfD 23,5%, Linke 11%, SPD 8%, FDP 7%, Grüne 6%, Freie Wähler  3%, andere Parteien 6,5% 

Read more...

Hinrichtungen in Arizona zukünftig mit Nazi-Gas?

 

Die Republikaner und das Grauen der Todesstrafe.

In Arizona scheut man, wahrscheinlich aus einer Mischung von Brutalität und schrecklicher Dummheit, auch nicht vor Zyklon B zurück, um Delinquenten zu exekutieren. 

Zyklon B wurde in der industriellen Vernichtung des jüdischen Volkes in KZ's verwandt.

Die Gaskammer soll zum Einsatz kommen, wenn die Substanzen für die letale Injektion nicht verfügbar sind. 

Die Todesstrafe stirbt nach der Hinrichtungsorgie von Trump in den letzten Wochen der Zeit seines Regimes einen langsamen Tod in den USA. Arizona fühlt sich nun berufen, da wegen des Embargos europäischer Hersteller die tödlichen Drogen und Substanzen für die letalen Injektionen ausgehen, den Strafanspruch mit dem Vorläufer der Giftspritze, der Gaskammer, zu verwirklichen.

Zu diesem Zweck wurde die Gaskammer Arizonas nach Jahren wieder in Betrieb genommen und sogar renoviert. Das heißt, die Gummis, die um die Fenster und Türen im Laufe der Jahrzehnte brüchig geworden waren, wurden ausgetauscht und neu eingesetzt. Im Innern der Kammer wurde dann mit einer Kerze ausprobiert, ob diese ausging, wenn ein Ventilator angestellt wurde. 

Die Mechanik der Gaskammer wurde auf Zyklon B umgestellt, an dem Millionen Menschen im 2. Weltkrieg gestorben sind. Menschenverachtender können die Abgeordneten ihre Not, die Todesstrafe zu vollstrecken, nicht mehr zum Ausdruck bringen. Arizona kauft für viel Geld die Chemikalien zu, die für die Hinrichtung mit Zyklon B notwendig sind. Das von der Firma Degesch 1922, unter der Leitung des Chemikers Fritz Haber entwickelte Biozid bringt die Zellatmung zum Stillstand und führt zu einer langsamen inneren Erstickung.

Eines ist klar: Die Henker Arizonas reihen sich damit in die kriminellen Machenschaften der SS Wachmannschaften in Auschwitz-Birkenau ein, wie den SS Obersturmbannführer Mulka, der nach dem Krieg im sogenannten Auschwitz Prozess verteilt wurde. Schon seit einiger Zeit geht das Gerücht über die Strafvollstreckungsbehörde in Arizona, dass diese sich weltweit mit illegalen Substanzen für teures Geld eindeckte, um zum Teil unschuldige Delinquenten hinzurichten.

Es ist eine populistisches und Übelkeit erregendes Ziel, nun auch Zyklon B für die Hinrichtung zu verwenden!

Bezeichnenderweise wurde der Erfinder der Giftspritze und der Apparatur der letalen Injektionshinrichtungs-Maschine, Fred Leuchter, verurteilt, weil er den Holocaust geleugnet hatte und die massenhafte, industrielle Tötung durch Zyklon B bestritt. Im Rahmen seiner Ausführungen entstand der sogenannte Leuchter Report, der weltweit Proteststurm hervorrief, als er in der 1990-er Jahren erschienen war. In den Nürnberger Prozessen wurde Zyklon B mehrfach als die Waffe des Teufels bezeichnet und galt seitdem als gleichermaßen geächtet. Wie auch im IG Farben Prozess. Das galt nach dem 2. Weltkrieg für die Angeklagten. Es sollte auch für die Politiker und Henker Arizonas heute gelten.

Die freie Welt und Europa sollten sich überlegen, ob die, die barbarisch auf das Andenken der Opfer des nationalsozialistischen Mordens treten, nicht selber sanktioniert oder bestraft werden sollten.

Eine andere Sprache sprechen die Republikaner in Arizona nicht, eine von Donald Trump aufgehetzte Truppe von Racheengeln und Antidemokraten, deren Menschenverachtung durch nichts mehr zu überbieten ist. Bezeichnenderweise teilen die Nazis und die Republikaner in Arizona fast das gleiche Gedankengut, das sie nun an Menschen versuchen wollen.

Man kann nur hoffen, dass auch die Republikaner in Arizona für ihre Menschenverachtung gegenüber Millionen von Opfern des eigentlichen Schädlingsbekämpfungsmittels in erheblicher Form juristischen Schaden nehmen.

Wer der erste Delinquent sein soll, der auf dem Metallstuhl in der Mitte der Gaskammer festgebunden wird, ist nicht klar, wahrscheinlich sind es Frank Atwood und Clarence Dixon.

Atwood,  Department of Corrections in Arizona

In einem kurzen telefonischen Interview mit dem Department of Corrections in Arizona wurde zwar eine Menge schlechter Musik gespielt, nachdem der Haupt-Pressesprecher keine Lust hatte, auf die Fragen zu antworten, aber so hält man sich die bohrenden Fragen nach ethischen Gesichtspunkten von dem Hals. Diesmal im wahrsten Sinne des Wortes. Eine E-Mail kam zurück. Selbst für einen Pressesprecher, der im konservativen Arizona seinen Dienst versieht, eine Peinlichkeit sondergleichen. In Arizona hat man mit Gas schon Erfahrungen, wie man stolz auf der Seite betont, die sich um die Todesstrafe rankt. 

Es geht nicht darum, was die Täter an Grausamkeiten begangen haben, sondern darum, dass man sich niemals auf die gleiche Stufe setzt und Menschen grausam zu Tode foltert. Aber augenscheinlich ist dies in Arizona erwünscht. Ein Spektakel nach dem Geschmack von Donald Trump und seinen schäbigen Lakaien.  Obwohl Trump den leitenden Generalstaatsanwalt Mark Brnovich nach der verlorenen Wahl als Selbstdarsteller im TV  attackierte, wie Newsweek meldete. Immerhin, Brnovich's Büro lässt den Verurteilten die Wahl zwischen Spritze oder Gas, wie die Verwaltung betonte. 

 

Read more...

Erdoğan in Mafia-Strukturen verwickelt?

Sedat Peker - flüchtiger Mafiaboss mutiert zum YouTube Kult

Erdoğan ist sicher nicht der ausgewiesene Hüter der Demokratie, aber nun packt jemand über das Umfeld des Despoten vom Bosporus aus. Für das türkische Volk ist es das beste, was geschehen kann. Erdoğan soll einem System des ungehemmten Raffketums vorstehen. So behauptet es Sedat Peker, ein im Ausland lebender verurteilter Mörder, der in den Vereinigten Arabischen Emiraten logiert. Noch nennt er Erdoğan seinen Bruder (abi), aber das kann mit jedem weiteren Video vorbei sein, das der Mafiaboss Peker über YouTube veröffentlicht.  An den zahllosen Geschichten, die Peker erzählt, könnte mehr dran sein, als Erdoğan recht sein könnte. Es sind zu viele Details, als dass die Monologe des abgehalfterten Mafiabosses aus der Luft gegriffen sein könnten. 

Die Ahnen von Hugo Drax

Erdoğans Stern sinkt derzeit auch aus ganz gewöhnlichen Gründen, mit denen der Despot nicht umgehen kann: Inflation und Arbeitslosigkeit. Sein Innenminister, der in einem Fernsehinterview eher durch dumme Ausreden in der Sache glänzte, verglich die Zuseher des YouTube Kanals von Peker mit "Millionen Menschen, die sich Kinderpornos ansehen würden" Immerhin haben 12 Millionen Menschen innerhalb von 24 Stunden die über weite Strecken wie eine bitterböse Parodie auf Erdoğans Unfähigkeit einen Staat zu führen, eines der Videos angesehen. Alleine diese Äußerung zeigt die Kaltschnäuzigkeit der neuen türkischen Diktatur und die repressive Art und Respektlosigkeit, mit der der innere Machtzirkel um Erdoğan mit dem türkischen Volk umgeht. 

Leicht zynischer Dschinn mit angeborenem Grinsen

Wenn nur ein Bruchteil dessen stimmt, was Peker behauptet, sind Erdoğan und seine Kabinettsmitglieder eine böse Gangsterbande. Erdoğan sitzt dem vor, wie in der Runde um den James Bond-Bösewicht Hugo Drax. 

Der Skandal schwelt seit Monaten und hat noch lange den Siedepunkt nicht erreicht. Folge wäre eine allumfassende Staatskrise, die Erdoğan nicht abwenden könnte. Sein politisches Kapital wäre damit verspielt. In den Vorwürfen geht es auch um die Überzeugungen des Despoten vom Bosporus, Mord, Vergewaltigung und Korruption sind einige der Taten. Schiffs- und Öltransportlizenzen mit Milliardengewinnen. Nun kann sich Erdoğan fast sicher sein, dass kein Staatsanwalt in seinem Land aufmuckt, nachdem er seit 2016 die Türkei in eine Diktatur verwandelt hat. 

Erdoğan, seinen Ministern und seinem verwöhnten Familienclan werden Drogenhandel, Geldwäsche und Morde zugerechnet.  Der amtierende Innenminister Süleyman Soylu soll sogar Helfershelfer der Drogenmafia in Venezuela sein. Aber Soylu ist bekannt für Brutalität, so drohte er schon politischen Gegnern 2016 mit: „Wir lassen euch hier nicht mehr leben“, nachdem ein Wahlhelfer umgebracht wurde. 

Es geht aber auch um den Mord an zwei Reportern in den 1990er-Jahren. So soll auch der Sohn des Erdogan-Adlatus Binali Yildirim und ehemaliger Ministerpräsident der Türkei in zahlreiche Straftaten verwickelt sein, hier ging es erneut um Drogengeschäfte. 

 

Süleyman Soylu in Tehran 01.jpg

Süleyman Soylu

Von Tasnim News Agency, CC-BY 4.0, Link

Man staunt, der Sultan aus Ankara hat dem nur wenig entgegenzusetzen. Bis auf eine Anzeige, die sein Innenminister nun gegen den immer lächelnden Peker erstattete. Das wirkte eher hilflos. 

Beobachter sehen in  den ganzen Attacken gegen das türkische Regime innerparteiliche Machtkämpfe um das Erbe Erdoğans. Eigentlich sind Peker und Erdoğan nämlich Brüder im Geiste ultranationaler Gesinnung. Bleibt abzuwarten, ob Peker die Beweise, die er in seinem letzten Video ankündigte, vorlegen wird. Hierbei geht es um eine Erdoğansche Privatarmee. Sollte dies stimmen, dürfte es das Ende im Sultanat sein. 

 

 

Read more...

Starkes Stück

MIG Angriff

Lukaschenko bewies in diesen Tagen, dass er ein simpler Krimineller ist, der nichts scheut, um seine Diktatur weiterzuunterhalten.

Der Diktator von Weißrussland zeigte seine Fähigkeiten als Luftpirat und setzte dafür eine MIG ein, um gegebenenfalls den Jet der Ryanair vom Himmel zu schießen. Die Maschine wurde gezwungen in der Belarus Hauptstadt Minsk zu landen.

Nun wurde heute eine Lufthansamaschine grundlos durchsucht. Flug LH1487 hatte Folgen für Belarus, dessen Botschafter wurde ins Auswärtige Amt einbestellt. Großbritannien entzog der staatlichen belarussischen Fluggesellschaft Belavia die Landegenehmigung in dem Vereinigten Königreich. 

Dem Langzeitdespoten gefiel ein Blogger Roman Protassewitsch nicht, der sich in seinen wohl zu den Massenverhaftungen nach der gefälschten Wahl in Belarus ausließ. Nun werden die Journalisten schon verschleppt, die den Despoten dieser Welt nicht gefallen.  Die EU konnte sich nicht auf Sanktionen gegen belarussische Staatsunternehmen einigen, obwohl die Menschenrechtslage in Belarus bedenklich ist. Massenproteste gegen den Despoten, der mit der Todesstrafe seine Gegner bedroht, sind über Monate an der Tagesordnung gewesen. 

Lukaschenko, einer übelsten Typen, die in Europa noch regieren, hat nur diesmal den Bogen überzogen.

So gefällt sich Lukashenko mit Knarre in der Hand

Der Mann, der Adolf Hitler als Politiker verehrt, folgt man seinen Zitaten: ("Die Geschichte Deutschlands ist eine Kopie der Geschichte Weißrusslands. Deutschland wurde dank fester Autorität und nicht allem aus den Ruinen auferweckt verbunden mit dieser bekannten Figur war Hitler schlecht. Die deutsche Ordnung entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte und erreichte unter Hitler ihren Höhepunkt. Dies entspricht unserem Verständnis einer Präsidentenrepublik und der Rolle eines Präsidenten darin."), betätigt sich als Staatsterrorist. 

Die Europäische Union sollte alle Botschafter abziehen und endlich einmal Einigkeit zeigen - und empfehlen, dass eine Staatsanwaltschaft die Ermittlungen gegen den Luftpiraten Lukaschenko einleitet.  

Die Antwort aus Brüssel kann nur heißen: Einfrieren der Konten von Belarus, das Verbot, dass Maschinen über den Luftraum des Hijackers Lukaschenko fliegen dürfen. Das Verbot für Flugzeuge, die in Belarus zugelassen sind, wie z.B. staatlichen belarussischen Fluggesellschaft Belavia, den europäischen Luftraum zu kreuzen oder in Europa zu landen. Zumindest diese Sanktionen sollte es nach sich ziehen. 

 

Read more...

Zum Tag des Grundgesetzes sammeln sich Schwurbler in Berlin

Read more...

Ceuta- ein Problem mit Ansage

Wie die Agenturen melden, sind in der Nacht tausende Flüchtlinge auf das Gebiet der spanischen Enklave Ceuta in Nordafrika geschwommen. Sie irren nun in den Straßen von Ceuta herum.

Aus Marokko hört man nur, dass die Polizei die Flüchtlinge beim Schwimmen beobachtet hätte, aber nichts unternommen habe, um den Strom der Flüchtlinge einzudämmen. Marokko duldet schon lange das wilde Kampieren der Flüchtlinge in den Wäldern und Tälern hinter Ceuta. 

Flüchtlinge im Hinterland von Ceuta auf marokkanischer Seite, kasaan media, 2015

Seit Jahren ist die EU Außengrenze dort nicht gesichert. Zuerst versuchten Flüchtlinge, die aus ganz Afrika kamen, den Zaun zu überwinden, den die spanischen Behörden dort aufgebaut hatten. Dabei wurden Grenzschützer mit Urin und Kot beschmutzt. Nun versuchten die Afrikaner schwimmend an das Ufer der EU zu kommen. 

Schon 2015 schrieben wir, dass es nur eine Frage der Zeit sein konnte, ehe sich Tausende Flüchtlinge aus dem Hinterland an die Außengrenze Europas auf dem afrikanischen Kontinent aufmachen würden, um in die EU zu kommen. Damals berief man sich auf die doch gute Partnerschaft zu Marokko, einem  Königreich, in dem der Monarch Gott ähnlichen Status genießt. Dort, wo Touristen für ein paar Euro über die Märkte geschubst werden. Dort, wo Frauenverachtung Programm ist. Ganz zu schweigen von dem lakaienartigen Verhältnis der marokkanischen Bevölkerung zu ihrer Polizei, Krone und dem Nichteinhalten von Gesetzen. 

Es muss ein Ende finden!

 

In Europa sind die sozialen Verwerfungen seit der ersten Flüchtlingskrise so hoch, dass ganze gewachsene Staaten mit diesem Problem kämpfen. Auf der einen Seite haben Afrikaner durchaus verständliche Interessen, nach Europa zu kommen aber und auf der anderen Seite sind die Europäer für weitere Flüchtlingskrisen nicht mehr bereit.

Es hat keinen Sinn, durch die Weiterleitung der jetzt Geflüchteten weitere Anreize für noch mehr Schutzsuchende zu schaffen. Im Gegenteil, Europa muss abwenden, dass sich in den Staaten, Staaten im Staat bilden, rechte Diktaturen entstehen und Afrika muss seine Probleme selbst in den Griff bekommen. Dazu wird seit Jahren ein Marshall Plan für Afrika diskutiert, aber außer Arbeitskreisen und Absichtserklärungen ist es bislang zu nichts gekommen. 

 

Read more...

Tote Hose auf Ballermann Nr.6

Wahrscheinlich hat noch niemand den Ballermann, dort wo sonst auf Malle das Leben tobt, so gesehen.

Es ist ruhig, die Lokale sind zu. Abends herrscht für die Einheimischen noch eine Ausgangssperre. Wer dorthin will, muss den Test in Deutschland am Flughafen machen oder auf Mallorca. Es scheint ein ziemliches Durcheinander der Kompetenzen. Derweil flaut die Seuche ab und in England scheint sich die vierte Welle zu entwickeln. Diesmal der indische Phänotyp.

Die Frage ist, ob man sich den Stress antun will, auf  eine völlig veränderte Insel zu reisen?

Covid-19 hat tiefe Spuren auf der Welt hinterlassen und auch gänzlich die Sorglosigkeit beim Reisen genommen.

Was nach der Corona-Krise ist, wer weiß es?

 

 

Read more...

Videos: Der Nahe Osten kommt nicht zur Ruhe - militärische Intervention Israels erwartet

Die kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Israel und Palästinensern nehmen kein Ende, diesmal jedoch beschießen sich beide Seiten erneut mit Raketen. Letzte Nacht sollen aus dem Gaza Streifen von Pro-Islamischen Terrorgruppen und Hamas etwa 1000 Raketen abgefeuert worden sein.

 

Israels strikte Politik der Abschottung zu den Palästinensern führte nun zu Dutzenden Toten auf beiden Seiten. Die Hamas Terror-Truppe sieht sich nach fast einer Dekade der Bedeutungslosigkeit erneut im Aufwind. Es ist seit Jahren nicht mehr zu derartigen Zusammenstößen gekommen. In der Nacht wurden zahllose Raketen aus dem Gaza Streifen auf Israel abgefeuert. 

Als besonderer Anfeuerer in dem Konflikt gilt Erdoğan, der in der Türkei auf Israel schimpft und hetzt. 

 

Subscribe to this RSS feed

Österreich

Islamistischer Terror in Wien - der verb…

03-11-2020 Hits:0 Breaking News Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Islamistischer Terror in Wien - der verbale Brandstifter sitzt in Ankara und heißt Erdogan

Vor einigen Minuten lief eine Pressekonferenz in Wien    Auf unserer Facebookseite gibt es in Kürze einen Livestream zu Pressestatements von BM Nehammer, LPP Pürstl und Generaldirektor f. d. öff. Sicherheit Ruf:...

Read more

Sandkunst in Graz - spektakulär, aber v…

15-08-2020 Hits:0 Kunst dram - avatar dram

Sandkunst in Graz - spektakulär, aber vergänglich

Spektakulär, aber vergänglich   Unter dem Motto „Summer in the City“ gibt es in vielen Städten zahlreiche Events, um den Leuten das Stadtleben oder das Zuhausebleiben zu versüßen, insbesondere da in diesem...

Read more

Hallstatt im Salzkammergut - ein Weltkul…

23-07-2020 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Hallstatt im Salzkammergut - ein Weltkulturerbe in Corona-Zeiten

  Seit Ausbruch von Corona liegt die Reisebranche weltweit am Boden und viele beliebte Ausflugsziele kämpfen wirtschaftlich ums Überleben, weil die Urlaubsgäste ausbleiben.   Eines der beliebtesten Ziele in Österreich für ausländische Touristen...

Read more

Namibia

Wundervolles Namibia (1)

20-01-2020 Hits:72 Tourismus Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Wundervolles Namibia (1)

Vergangenheitsbewältigung Das eher beschauliche Windhoek ist die Hauptstadt Namibias, noch immer von kolonialer Vergangenheit geprägt, die die Deutschen maßgeblich von 1885 bis 1915 gestalteten. Nicht nur die Kaiserstraße, die Allgemeine Zeitung...

Read more

Serienmord in Namibia – in Rehoboth un…

17-07-2019 Hits:612 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Serienmord in Namibia – in Rehoboth und Okahandja

(BlR/MCvtH) Leichenteile in der Region um Khomas Normalerweise ist Namibia das Land der Schönheit für Einheimische und für Urlauber. Die ehemalige deutsche Kolonie zeigt sich für Ausländer von ihrer besten Seite. In der...

Read more

Cold Cases

Der Tod von Jonathan Coulom

24-01-2021 Hits:0 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Der Tod von Jonathan Coulom

Bislang nur Zelleninformationen Martin Ney soll auch Jonathan Coulom ermordet haben. In der Nacht des 7. April 2004 soll er ihn in einem Ferienzentrum im Badeort Saint-Brevin-les-Pins (Loire-Atlantique) entführt haben. Jonathan wurde nackt in einen Teich in...

Read more

Der mysteriöse Tod im Oslo Plaza

16-12-2019 Hits:78 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Der mysteriöse Tod im Oslo Plaza

Wieder eine Unbekannte Der verstörende Fund einer Leiche im Oslo Plaza, die am Samstag, den 3. Juni 1995, im Zimmer 2805, aufgefunden wurde, schlägt immer höhere Wellen. Dieser Artikel erschien zuerst...

Read more

Aktenzeichen xy - wer kennt die unbekann…

18-09-2019 Hits:742 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Aktenzeichen xy - wer kennt die unbekannte Sprengstoffleiche aus der Elbe?

Die Polizei sucht am Ufer der Elbe nach Hinweisen auf die Identität des Toten.Quelle: Kripo Stade   Am Samstag, den 10.08. 2019 wurde gegen 18:30 Uhr durch Spaziergänger eine in der Elbe...

Read more

Vermisste

Wo ist Karl-Erivan Haub?

01-03-2021 Hits:0 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Wo ist Karl-Erivan Haub?

Wer sich mit dem Fall Karl-Erivan Haub beschäftigt, landet schnell bei einer Folge aus James Bond und seinem Gegenspieler, dem Katzen kraulenden Ernest Blofeld. So oder so ähnlich könnte sich die Geschichte Haubs...

Read more

Spaziergänger macht supergruseligen Fun…

08-06-2020 Hits:0 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Spaziergänger macht supergruseligen Fund - ist es ein Pärchen, das 18 Jahre vermisst war?

Gruseliger Fund   Ein Spaziergänger fand am 2.5.2020 bei einem Ausflug in einem Waldstück in der Gemeinde Kipfenberg einen skelettierten menschlichen Schädel und weitere dazugehörende Knochen. Die polizeilichen Sicherungsmaßnahmen erfolgten umgehend. Für die Kriminalpolizei...

Read more

Katrice Lee - seit dem 28. 11.1981 vom …

19-06-2019 Hits:818 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Katrice Lee  - seit dem 28. 11.1981 vom Erdboden verschluckt

   Operation Bute      Einer der mysteriösesten Vermisstenfälle nach dem Krieg in der Bundesrepublik ist das Verschwinden der 2-jährigen Katrice Lee, die mit ihren Eltern am 28. November 1981 in einem englischen Supermarkt...

Read more

Lars Mittank

02-05-2019 Hits:311 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Lars Mittank

 Fünf Jahre spurlos    Der gesamte bizarre Fall von Lars Mittank liegt nunmehr fünf Jahre zurück. Zahlloser Aufrufe der Polizei, wie dem Bundeskriminalamt, und der Presse halfen dem Schicksal von Lars Mittank...

Read more

Die Causa Rebecca Reusch

22-03-2019 Hits:437 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Die Causa Rebecca Reusch

Update 22.3.2019 11.00 Uhr Wie das zuständige Berliner Landgericht mitteilte, wurde der Haftbefehl gegen den mutmasslichen Tatverdächtigen, den Schwager, aufgehoben. Das ist nun das zweite Mal, dass die Polizei ihren Tatverdächtigen...

Read more

Madeleine Beth McCann - ein 43 jähriger…

19-03-2019 Hits:382 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Madeleine Beth McCann - ein 43 jähriger Deutscher steht unter dringendem Tatverdacht

Was geschah in Portugal an der Algarve?   update 3.Juni 2020   Fernseh-Deutschland stand während der xy Sendung an diesem Abend das Herz still.    Es gibt einen Tatverdächtigen, der von 1995 bis 2007 mehr oder...

Read more

Reisen / Travel

Tote Hose auf Ballermann Nr.6

15-05-2021 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Tote Hose auf Ballermann Nr.6

Wahrscheinlich hat noch niemand den Ballermann, dort wo sonst auf Malle das Leben tobt, so gesehen. Es ist ruhig, die Lokale sind zu. Abends herrscht für die Einheimischen noch eine Ausgangssperre...

Read more

Peru damals

17-04-2021 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Peru damals

Die grausige Diktatur wurde 1980 beendet Peru war in der Mitte der 1980er-Jahre ein bitterarmer Staat, regelrecht gequält von der gerade 1980 entmachteten Diktatur, die es sich gut gehen ließ.  Die Lippenbekenntnisse des Fernando...

Read more

Morgens auf dem Fischmarkt

21-03-2021 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Morgens auf dem Fischmarkt

Das war damals, während es noch Normalität gab, im September 2015. Der Artikel erschien das erste Mal im Oktober 2015. Die Qualität der angebotenen Waren ließ damals schon zu wünschen übrig...

Read more

Mars

Atemberaubendes Video-GIF: Vulkanausbruc…

01-04-2021 Hits:0 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Atemberaubendes Video-GIF: Vulkanausbruch auf dem Mars

In der Nähe des Mars-Äquators ist der 20 km hohe Vulkan Arsia Mons ausgebrochen. Eine Wolke von über 2000 km, die eine Weite von 150 km hat,  zieht weiter: Wissenschaftler gehen...

Read more

Unglaubliche Aufnahmen vom Mars - MSL 11…

04-08-2020 Hits:0 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Unglaubliche Aufnahmen vom Mars - MSL 1144 - ML 34 - Ankunft in Meeteetse

Während sich die Menschheit derzeit mit gleich drei Raketen zum Mars aufgemacht hat, findet man in den Fotos, die der Rover Curiosity bereits zur Erde gesandt hat, zahllose Anhaltspunkte für...

Read more

Mars Science Laboratory- 1419 SE-S

10-12-2019 Hits:49 Mars MCvtH - avatar MCvtH

Mars Science Laboratory- 1419 SE-S

"Marsianische Fledermaus"Was ist das? Es hat augenscheinlich Haare, eine Art Sensor,daneben liegen nebst mysteriösen "Würmern, andere Überbleibsel, NASA JPL Caltech, Gigapan, Neville Thompson, 2019"   Unglaubliche Schönheit! Umso öfter man sich die Bilder...

Read more

Riesige Lawine auf dem Mars

15-09-2019 Hits:512 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Riesige Lawine auf dem Mars

Die US-Weltraumbehörde Nasa veröffentlichte jetzt ein Bild , das der Mars Reconnaissance Orbiter im Mai 2019 aus dem Orbit aufnahm. Eine gigantische Lawinen aus einer Staubwolke, Eis und Gestein rutschte...

Read more

Schier unglaubliches Bild vom Mars

13-07-2019 Hits:592 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Schier unglaubliches Bild vom Mars

 Ein kleiner Rover in den Weiten des Weltalls Eines der beeindruckendsten Bilder vom Mars wurde gerade von der NASA freigegeben. Es zeigt den Rover Curiosity auf seinem Weg durch die unwirkliche...

Read more

Star Wars live- diesmal vom Mars

07-07-2019 Hits:447 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Star Wars live- diesmal vom Mars

Unnatürliche Form Das Bild wurde durch den Rover Curiosity am 6. September 2016 gegen 02:14:08 UTC aufgenommen. Nein, dieses Bild entstand nicht in der Wüste, auch nicht in einem Filmstudio, sondern...

Read more

Sektionen

  • Deutschland
  • Welt
  • Menschenrechte
  • Ozeane
  • Investigativ
  • Gesundheit
  • Entertainment
  • Geld
  • Technologie
  • Besondere Reisen
  • Küche
  • Neuigkeiten

Clips und Podcasts

  • youtube
  • Der Nachtfalke
  • Was würden Sie tun?
  • Forum
  • Live 
  • Poscast
  • Agenturen
  • Film

The Kasaan Times - Internationale Ausgaben

The Kasaan Times South Africa / Namibia

The Kasaan Times Norge Nyheter

The KasaanTimes UK Australia NZ

The Kasaan Times Hongkong

The Kasaan Times Österreich

La voix du Kasaan Times

The Kasaan Times  Edición española

deutschenachrichtenagentur.de

 

 

Tools

Über uns

Folgen Sie uns

×

Immer auf dem neusten Stand...

Mit unserem Newsletter sind Sie immer informiert.

Es gelten die DSGVO & AGBs
Jederzeit können Sie sich von dem Newsletter abmelden