Web Analytics Made Easy -
StatCounter
Archiv

Nachrichtenticker

Berlin heute

21-04-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Berlin heute

Am heutigen Tag wird die Neuregelung des Infektionsschutzgesetz verabschiedet. In Berlin sammeln sich die, die noch nicht verstanden haben, dass eine Neuregelung während der Corona-Krise gefunden werden musste.  Von fünf...

Read more

Rechte Schwurbler in Berlin sprechen von…

28-03-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Rechte Schwurbler in Berlin sprechen von "Menschenversuchen"

Es geht immer noch hoch her in Berlin, nun mit Festnahmen:    Gut so! Nehmt die #covidioten alles fest! #Covidiotensindtoedlich #b2803 https://t.co/LCpDzoiEHr — Zocko (@El_Zocko87) March 28, 2021   Die Behauptungen der "Demonstrationsteilnehmer" werden immer...

Read more

Jetzt auch Demo der sogenannten Querdenk…

27-03-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Jetzt auch Demo der sogenannten Querdenker in Nürnberg und Chemnitz

Es ist Wochenende und nun sind die, die aus der Coronakrise persönlichen oder politischen Honig saugen wollen, wieder unterwegs. Die explodierenden Infektionszahlen und die damit verbundenen Todesfälle, werden schlicht ausgeblendet.  Hier...

Read more

European News Agency

Tote Hose auf Ballermann Nr.6

Wahrscheinlich hat noch niemand den Ballermann, dort wo sonst auf Malle das Leben tobt, so gesehen.

Es ist ruhig, die Lokale sind zu. Abends herrscht für die Einheimischen noch eine Ausgangssperre. Wer dorthin will, muss den Test in Deutschland am Flughafen machen oder auf Mallorca. Es scheint ein ziemliches Durcheinander der Kompetenzen. Derweil flaut die Seuche ab und in England scheint sich die vierte Welle zu entwickeln. Diesmal der indische Phänotyp.

Die Frage ist, ob man sich den Stress antun will, auf  eine völlig veränderte Insel zu reisen?

Covid-19 hat tiefe Spuren auf der Welt hinterlassen und auch gänzlich die Sorglosigkeit beim Reisen genommen.

Was nach der Corona-Krise ist, wer weiß es?

 

 

Read more...

Videos: Der Nahe Osten kommt nicht zur Ruhe - militärische Intervention Israels erwartet

Die kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Israel und Palästinensern nehmen kein Ende, diesmal jedoch beschießen sich beide Seiten erneut mit Raketen. Letzte Nacht sollen aus dem Gaza Streifen von Pro-Islamischen Terrorgruppen und Hamas etwa 1000 Raketen abgefeuert worden sein.

 

Israels strikte Politik der Abschottung zu den Palästinensern führte nun zu Dutzenden Toten auf beiden Seiten. Die Hamas Terror-Truppe sieht sich nach fast einer Dekade der Bedeutungslosigkeit erneut im Aufwind. Es ist seit Jahren nicht mehr zu derartigen Zusammenstößen gekommen. In der Nacht wurden zahllose Raketen aus dem Gaza Streifen auf Israel abgefeuert. 

Als besonderer Anfeuerer in dem Konflikt gilt Erdoğan, der in der Türkei auf Israel schimpft und hetzt. 

 

Überwältigende Zuschauerreaktionen - Update im Cold Case Herbert Kahrs, 1983

Wie das ZDF nach der Sendung am Mittwoch, dem 12.5.2021 schrieb, bewegte der Fall die Zuschauer sehr. 

Es gingen Hinweise ein, die ähnlich gelagerte Fälle aufzeichneten. Seltsam ist allerdings, dass die ähnlich gelagerten Fälle der Polizei nicht bekannt waren.

Dazu wurde verlautbart, dass eine konkrete Person benannt worden sei, die mit dem Geschehen in Verbindung stehen soll. Diesen Spuren geht die Polizei nunmehr nach. 

 

In der Kultfahndungssendung "Aktenzeichen XY ungelöst" wird in der Ausgabe am 12.5.2021 der Fall des 1983 verschwundenen und danach ermordeten Herbert Kahrs das zweite Mal behandelt.

In dem ersten Beitrag, noch zu Zeiten Eduard Zimmermanns, am 5.10. 1984, wurde der mysteriöse Mord an Herbert Kahrs thematisiert.

Was war geschehen?

Am Morgen des 10. September 1983 fuhr der damals 34-jährige Herbert Kahrs gegen 6.30 Uhr aus Twielenfleth im Lkr. Stade ab zur Arbeit. Dazu benutzte der Familienvater seinen senffarbenen Toyota Corolla mit dem amtlichen Kennzeichen STD – JE 69, um zu seiner Arbeitsstelle, einen Aldi-Supermarkt im Langenfelder Damm in Hamburg, zu gelangen. Herbert Kahrs war Filialleiter von Aldi. An einer Tankstelle auf dem Weg tankte er noch für knapp 50 DM, zahlte mit Tankschecks, die weder personen-, noch fahrzeugbezogen waren. Er soll sehr nervös gewesen sein, sagte der Tankwart in der späteren Aussage. Ab diesem Augenblick verlor sich die Spur Kahrs. Sein Fahrzeug wurde mehrfach in den nächsten Wochen im Hamburger Stadtgebiet gesichtet, darunter einmal im Halteverbot vor einer Hochhaussiedlung in Hamburg-Osdorf, wo er eine Feuerwehreinfahrt versperrte. Am 31. Januar 1984  tauchte der Wagen im Hafenbecken der Elbe am Neumühlener Westkai auf, als dort Erweiterungsarbeiten stattfanden. Es war unweit der Stelle, wo das Fahrzeug zuvor noch gesehen wurde. Kahrs selbst wurde von zwei Bauern am 29. November 1983 tot in einem Kanalschacht im Naherholungsgebiet der Holmer Sandberge gefunden. 

Kahrs wurde mit einem Kopfschuss hingerichtet und war zuvor wahrscheinlich mit einer ca. 80 cm langen roten Plastikschnur gefesselt worden. Wo oder wann die Tat geschah, ließ sich nicht mehr nachvollziehen.

 

Aus seinem Besitz fehlen bis heute:

Brille

Der graue Personalausweis

Der Fahrzeugschein

Der Schlüsselbund mit zahlreichen Sicherheitsschlüsseln

Ein schwarzes Lederportemonnaie

Schon damals gab es Theorien, dass ALDI vielleicht um Schutzgeld erpresst wurde. Kahrs hatte hohe Mengen Bargeld in den letzten zwei Jahren von seinem Konto abgehoben. Daher entstand auch der Verdacht, dass er in illegales Glücksspiel oder andere Machenschaften im Rotlichtmilieu hineingezogen worden war.

Wurde Kahrs erpresst? An wen zahlte er das Geld?
Wer Angaben zu dem Fall, unabhängig von der Sendung, machen kann, wende sich bitte an die folgende Dienststelle:

Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821 / 6020.

Es ist eine Belohnung von 6.000 Euro ausgesetzt worden, die für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, an Nicht- Berufsträger ausgezahlt wird.

Polizeidirektion Itzehoe
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821  6020

 

Read more...

Sie sind wieder da - Team World Business Registration

 

„Data Control“ 

Sie sind wieder da.

Wir beschäftigten uns schon einmal zuvor mit den finanziellen Zaubereien des Komplexes World Business Registration in unserem englischen Schwesterblatt. 

Ein ganzes Netzwerk von Domains, nicht Firmen(!), versendet jetzt wieder die halbamtlich aussehenden Formulare, um für wertlose Business Listen zu werben, die ohnehin niemanden interessieren. Es ist augenscheinlich ein internationales Netzwerk von Scheinfirmen, die mit fertigen Formularen Firmen neppen. Das geht seit Jahren so. Zudem gibt es zahlreiche Hinweise, dass die Initiatoren in anderen Scam verwickelt sind. Die Eintragung in das Register kostet angeblich 995 Euro pro Jahr und im Klein-Großgedruckten findet sich der Hinweis, dass das Abo für den sinnfreien Eintrag für drei Jahre im Voraus zu bezahlen ist, sonst kommt Waldberg & Hirsch Global Collections Ltd., eine weitere Subsidiarität der international agierenden Listenleimer. 

Mhr K van Ruler, wahrscheinlich ein plumper Identitätsdiebstahl eines bekannten Professors in den Niederlanden, oder eine schöne Helena, wo auch immer her, mahnt rasant das Geld an. Hier ist es ein Büro in Madrid. 

Auch führen weitere Links in Kreise von Scammern und anderen Abzockern. Hier wird weder von der Waldberg & Hirsch Global Collections Ltd. noch von der eigentlichen Firma davor zurückgeschreckt, die angeblichen Schuldner mit körperlicher und psychischer Gewalt zu bedrohen.  Aufgrund unwahrer Forderungen erhalten die angeblichen Schuldner dann schlechte Kreditauskünfte im UK, in den Niederlanden, auf den  Nevis - Westindische Inseln und in Rumänien, dort, wo die Subsidaritäten der Vorgenannten sitzen. So soll eine Firma schon 2005 mit demselben Anspruch in Rumänien gegründet worden sein. 

 

Seit Jahren geht das Theater mit einer im Dunklen liegenden Firma um, die sich aus einem Postfach in den schönen Niederlanden definiert. Im sonst schönen Zeist.

In halbamtlich aussehenden Schreiben wird der Eintrag ins Business Register verlangt. Ein Register ohne Substanz. Wer sich dahinter verbirgt, ist nicht klar. Leider ist auf der wertlosen Seite der Eintragungen keine Adresse, oder auch nur eine Datenschutzgrundverordnung hinterlegt. Die Behörden scheinen das eher vergessen zu haben, dass ein solches internationales Netzwerk nach mafiösen Strukturen stinkt. Die Domain wurde über einen US-Hoster 2012 gekauft. Ein Handelsregisterauszug aus dem englischen Archiv führt in die Slowakei. Die Firma wurde allerdings abgewickelt. Es ist nicht klar, ob es sich um eine Namensgleichheit handelt oder ob die Firma, die sich dahinter verbirgt, einen Anteil an der World Business Registration hat. Auch führen die Absender zu falschen Domains, wie diese. Eine Werbeseite für Freizeitbeschäftigung im asiatischen Raum. 

 

Die Spur des Geldes führte nach Spanien

Die Unicaja Banco S.A. war nicht die Hausbank der Firma World Business List, sondern einer SEO Marketing SL. Deren Geschäftsführer Cornelis Boot arbeitete aus einer Wohnung in Malaga die "Aufträge ab. Dieser war nach Auskunft der Junta in Malaga mit einem Rechtsanwalt GARCIA FAJARDO PALACIOS RAFAEL verbunden. Die Junta und das dafür zuständige Gericht gaben die Auskunft, dass beide seit 2015 Direktoren waren. 

Seit 2015 sind die Schreiben der World Business List und der EU Business Services Ltd. identisch und die Spur führt ins niederländische Utrecht. Danach zog die Firma zur Banco Popular Espanol S.A.um, danach firmierte die Agentur als WBM bei einer Bank in Sofia in Bulgarien. Piraeus Bank Bulgaria AD.

Es fällt in diesem Zusammenhang auch die Masche der Waldberg & Hirsch Global Collections Ltd. Inkassos auf, die das Geld scheinbar auf ein Konto der Caixabank.S.A übersenden lassen. Auch die Targobank und eine Bank in Gibraltar, ein Katzensprung von Malaga aus, sind unter den Banken, die aus letzter Zeit bekannt sind. Auch die UNICREDIT BULBANK, Sofia, Bulgarien. 

Augenscheinlich ist das Business, was in diesem Zusammenhang betrieben wird, aber nicht mehr so einträchtig. Nur 2.000.000 Euro Umsatz soll der Trick mit den Formularen im Jahr bringen.   

Es entsteht hier auch der Eindruck, dass die Business Register die Adressen und Branchen noch für weitere Straftaten an den ausgemachten Opfern benützen.  

Waldberg & Hirsch Global Collections Ltd. in der Herengracht 518, 1017 CC Amsterdam, Niederlande, hat die letzten neuen Nachrichten 2013, also vor 8 Jahren, publiziert. Dem aufmerksamen Beobachter entgeht nicht, dass die Global Collectors augenscheinlich eine Dummy-Firma sind. In der Herengracht kennt man sie nicht. Es taucht in späteren Jahren eine weitere Adresse auf, nicht so gediegen, aber immerhin, in der Hoogoorddreef 9
1101 Amsterdam. In dem sogenannten Afrika Tower kann man Büros für ein paar Stunden anmelden. Über dreißig Jahre sollen die Global Collectors schon am Markt sein, wie sie bekunden. Die Spur führt nach Düsseldorf in diesen Tagen, in die Graf Adolf Straße, im Jahr 1985 Einen Handelsregisterauszug konnten wir trotz sorgfältigster Recherchen nicht finden. 

Wenn man nun eine solche Mitteilung erhält, sollte man diese vernichten. Nicht ausfüllen, nicht antworten, einfach löschen. Wird man allerdings von den Betreibern unter Druck gesetzt oder von den Inkassos, sollte man sich unverzüglich an die nächste zuständige Polizeidienststelle wenden. 

Hier findet man die Mail, die in Form von PDFs übersandt werden: 

 

World Business Registration 2021\2022 Pending domain registration [REF:HZU-28388]

Sehr geehrte Damen und Herren!

um Ihre Domain(s) in die Liste
die Liste der Global Businesses für die
Ausgabe 2021-2022 aufgenommen zu werden, drucken Sie bitte
das beigefügte Dokument (wbr2022com.jpg) aus und senden Sie es
an die folgende Adresse:

World-Business-List
Postfach 34
3700 AA Zeist
Holland

Fax: +31 303 100 126
oder senden Sie es an die auf dem Formular angegebene Email-Adresse.

Updates sind kostenlos!

Dieses Formular kann auch für Ihre anderen
Domain(s) und/oder Unternehmen(s) verwendet werden.
Eine PDF-Version des Formulars ist ebenfalls verfügbar.

DEADLINE: 23. Mai 2021!

 

 

Hallo,

um Ihr Unternehmen in das EU-Unternehmensregister für 2021/2022 eintragen zu lassen, drucken Sie bitte das beigefügte Formular aus, füllen es aus und senden es in einer Antwort auf diese E-Mail.

EU BUSINESS REGISTER
3700 AA ZEIST
DIE NIEDERLANDE

Fax: +31 205 248 107

Es werden alle elektronischen Dateiformate akzeptiert.

Die Aktualisierung ist kostenlos.

 

Darin heißt es im vergrößerten und übersetzten Kleingedruckten:  "DIE UNTERZEICHNUNG DIESES DOKUMENTS BEDEUTET DIE ANNAHME DER FOLGENDEN BEDINGUNGEN UND DER BEDINGUNGEN, DIE IN "DEN BEDINGUNGEN FÜR DIE EINFÜGUNG" AUF DER WEBSEITE ANGEGEBEN SIND:
WWW.EUBUSINESSREGISTER.NET. DIE UNTERZEICHNUNG IST RECHTSVERBINDLICH UND GIBT IHNEN DAS RECHT AUF EINE EINTRAGUNG IN DIE ONLINE-DATENBANK DES EU-UNTERNEHMENSREGISTERS, DIE ÜBER DAS INTERNET ZUGÄNGLICH IST,

 

ALLES IN ÜBEREINSTIMMUNG MIT DEN VERTRAGSBEDINGUNGEN, DIE IN DEN "BEDINGUNGEN FÜR DIE EINTRAGUNG" AUF DER WEBSEITE WWW.EUBUSINESSREGISTER.NET. DIE GÜLTIGKEIT
DIE LAUFZEIT DES VERTRAGES BETRÄGT DREI JAHRE UND BEGINNT AM ACHTEN TAG NACH DER UNTERZEICHNUNG DES VERTRAGES. DER EINTRAG WIRD NACH DER UNTERZEICHNUNG UND DEM ERHALT DIESES DOKUMENTES DURCH DEN DIENSTLEISTER GEWÄHRT.
ICH BESTELLE HIERMIT EIN ABONNEMENT BEI DEM DIENSTLEISTER EU BUSINESS SERVICES LTD. "EU BUSINESS REGISTER". ICH ERHALTE EINEN EINTRAG IN DESSEN DATENBANK FÜR DREI JAHRE. DER PREIS PRO JAHR IST EURO 995. DAS ABONNEMENT VERLÄNGERT SICH AUTOMATISCH JEDES JAHR UM EIN WEITERES JAHR, WENN NICHT ZWEI MONATE VOR ABLAUF DES ABONNEMENTS EINE AUSDRÜCKLICHE SCHRIFTLICHE KÜNDIGUNG BEIM DIENSTLEISTER ODER DEM ABONNENTEN EINGEHT
VOR ABLAUF DES ABONNEMENTS. IHRE DATEN WERDEN GESPEICHERT. GERICHTSSTAND FÜR ALLE STREITIGKEITEN IST DER SITZ DES DIENSTANBIETERS. DIE VEREINBARUNG ZWISCHEN DEM DIENSTLEISTER, EU BUSINESS SERVICES LTD UND DEM ABONNENTEN WIRD DURCH DIE BEDINGUNGEN GEREGELT, DIE IN DEN "BEDINGUNGEN FÜR DIE EINTRAGUNG" AUF DER WEBSEITE WWW.EUBUSINESSREGISTER.NET"


 

Read more...

Wirecard - vielleicht hätte man einmal das Geldwäschegesetz aus 2017 lesen sollen

 Lange vor dem Wirecard-Skandal...

Was wie trockene juristische Materie klingt, wäre eine Möglichkeit gewesen, den Schaden bei Wirecard zu minimieren. Doch augenscheinlich wollte das niemand. Unser Autor hat sich mit dem Gesetz ein wenig ausführlicher befasst. 

Schon am 26. Juni 2017 war eine bedeutende Änderung des Geldwäschegesetzes (GwG) in Kraft getreten.
Die Änderungen erfolgten um die Geldwäsche und die Terrorismusfinanzierung noch wirksamer bekämpfen zu können. Das Gesetz dient dem Aufspüren von Gewinnen aus schweren Straftaten.
Wirtschaftlich Berechtigte bekamen hierbei eine eigene Norm in der neuen Fassung des GwG. Das liegt an der höheren Bedeutung, die der Gesetzgeber nach der EU-Vorgabe dem wirtschaftlich Berechtigten beimessen wollte.

Insofern wird der wirtschaftlich Berechtigte auch in § 3 GwG definiert. Demzufolge ist wirtschaftlich berechtigt, die natürliche Person, in deren Eigentum und unter deren Kontrolle der Vertragspartner steht oder die natürliche Person, auf deren Veranlassung die Transaktion durchgeführt oder eine Geschäftsbeziehung begründet wird.
Im Falle von juristischen Personen zählt zu den wirtschaftlich Berechtigten jede natürliche Person, die unmittelbar oder mittelbar mehr als 25% der Kapitalanteile oder mehr als 25% der Stimmrechte kontrolliert oder auf vergleichbare Weise die Kontrolle hat.


Damit einhergehend wurden höhere Anforderungen an die Verpflichteten gestellt. Darüber hinaus wurde der Kreis der Verpflichteten erweitert. Dadurch werden nunmehr auch alle Veranstalter und Vermittler von Glückspielen erfasst.
Selbst Berufsgruppen wie Versicherungsvermittler, Rechtsanwälte und Steuerberater sind unter bestimmten Voraussetzungen als Verpflichtete anzusehen.
Die Verpflichteten müssen im Übrigen ein wirksames Risikomanagement einrichten, das nach Art und Umfang ihrer Geschäftstätigkeit angemessen ist. Hierzu müssen interne Risikoanalysen durchgeführt und Sicherungsmaßnahmen ergriffen werden.
Auf Grundlage der durchgeführten Analyse müssen die Verpflichteten die Risiken der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung ermitteln, die nach Art und Umfang der betriebenen Geschäfte bestehen. Diese Risikoanalyse muss nicht nur dokumentiert, sondern auch regelmäßig geprüft und aktualisiert werden. Gegebenenfalls müssen auch entsprechende Sicherungsmaßnahmen fortlaufend den Risiken angepasst werden.
Eine Befreiung von Dokumentationspflichten ist auf Antrag des Verpflichteten jedoch möglich, wenn dargelegt werden kann, dass die in dem jeweiligen Bereich bestehenden konkreten Risiken klar erkennbar und verstanden werden.
Die Durchführung von Sicherungsmaßnahmen dürfen an fremde Dritte durch vertragliche Vereinbarungen delegiert werden, wenn sie der Aufsichtsbehörde zuvor angezeigt werden und sichergestellt ist, dass Sicherungsmaßnahmen ordnungsgemäß durchgeführt werden und die Aufsicht nicht behindert wird.

Im Mittelpunkt des Gesetzes stehen umfangreiche Sorgfaltspflichten. Zur Erfüllung dieser Pflicht müssen zunächst die Vertragspartner identifiziert werden. Hierbei muss im Einzelfall auch geprüft werden, ob der Vertragspartner für einen wirtschaftlich Berechtigten handelt und dieser ebenfalls identifiziert werden.
Sollte sich hierbei ergeben, dass der Zweck und die angestrebte Art der Geschäftsbeziehung nicht bereits zweifelsfrei aus der Geschäftsbeziehung erkennbar ist, müssen hierüber Informationen eingeholt und bewertet werden.

Insbesondere muss auch geprüft werden, ob es sich beim Vertragspartner um eine sogenannte politisch exponierte Person (PeP, § 10 Abs. 1 Nr. 4 GwG) handelt.
Die allgemeinen Sorgfaltspflichten sind bereits zu beachten, bei der Begründung einer Geschäftsbeziehung oder außerhalb einer Geschäftsbeziehung bei Transaktionen ab 15.000 Euro.


Güterhändler müssen diese Informationen sogar schon einholen, wenn sie im Rahmen einer Transaktion Barzahlungen von mindestens 10.000 Euro selbst tätigen oder entgegennehmen.
Die vorgenannten Grenzen gelten jedoch nicht, falls bereits Tatsachen auf Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung hindeuten. Hier hat der Gesetzgeber den Verpflichteten nicht im Stich gelassen und in Anlage 1, und 2 des Gesetzes eine Arbeitshilfe an die Hand gegeben.

Bemerkenswert hierbei ist auch die Tatsache, dass bei politisch exponierten Personen, deren Familienmitglieder oder um deren bekanntermaßen nahestehenden Personen offensichtlich unter bestimmten Voraussetzungen ein erhöhtes Risiko für Geldwäsche besteht.

Neu ist insbesondere die Einrichtung eines zentralen Transparenzregisters.
Erstmals sollten Daten über natürliche Personen, die als wirtschaftlich Berechtigte hinter juristischen Personen des Privatrechts, eingetragenen Personengesellschaften, Trusts oder speziellen Treuhandgesellschaften stehen, an dieses Register gemeldet werden. Der Umfang der zu meldenden Daten ergibt sich aus § 19 GwG.

Daten aus dem Transparenzregister zur Erfüllung der Sorgfaltspflichten können seit dem 27.12.2017 abgerufen werden.
Außerdem ist ein internes "Whistleblowing-System" einzurichten. Das soll Mitarbeitern ermöglichen, Verstöße gegen geldwäscherechtliche Vorschriften vertraulich zu melden.
Verpflichtete nach § 2 Absatz 1 Nummer 1 bis 3, 6, 7, 9 und 15 haben einen Geldwäschebeauftragten auf Führungsebene sowie einen Stellvertreter zu bestellen. Der Geldwäschebeauftragte ist für die Einhaltung der geldwäscherechtlichen Vorschriften zuständig. Er ist der Geschäftsleitung unmittelbar nachgeordnet.


Der besonderen Bedeutung, die dem Geldwäschebeauftragten und dessen Stellvertreter beigemessen wird, schlägt sich auch in dem besonderen Kündigungsschutz nieder. Gemäß § 7 Abs. 7 GwG ist eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses nur zulässig, wenn Tatsachen vorliegen, welche die verantwortliche Stelle zur Kündigung aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist berechtigen.

Das gleich gilt sogar nach der Abberufung als Geldwäschebeauftragter oder als Stellvertreter innerhalb eines Jahres nach der Beendigung der Bestellung.
Laut § 7 haben u.a. Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute, Versicherungen und sogar Veranstalter und Vermittler von Glücksspielen, sofern bestimmte Voraussetzungen vorliegen, einen Geldwäschebeauftragten zu bestellen.

Harte Sanktionen können verhängt werden, wenn Angaben zu den wirtschaftlich Berechtigten nicht eingeholt oder nicht ordnungsgemäß aufbewahrt werden, nicht auf aktuellem Stand sind oder dem Transparenzregister nicht rechtzeitig mitgeteilt werden.

Die Bußgelder können bis zu 100.000 Euro und bei schwerwiegenden und wiederholten Fällen bis zu 1 Million Euro oder das Zweifache des gezogenen Vorteils betragen. Die schädliche Wirkung der Veröffentlichung von bestandskräftigen Maßnahmen und unanfechtbaren Bußgeldbescheiden im Internet auf der Homepage der Aufsichtsbehörden ist hier noch besonders hervorzuheben.


Read more...

Jan Hahn nach kurzer schwerer Krankheit verstorben

Fernseh-Deutschland zeigt sich vollkommen schockiert über den Tod des beliebten Moderators

So äußerten sich u.a. in den sozialen Netzwerken ehemalige Weggefährten, wie Mareile Höppner und Matthias Killing

 

 

 

 

Wie die Agenturen und auch RTL melden, ist der beliebte Moderator von RTL - Guten Morgen Deutschland am Dienstag im Alter von 47 Jahren verstorben. Er sei nach kurzer schwerer Krankheit verstorben.

 

Read more...

Trump macht eigenen "Twitter-Kanal" auf und ist sich der beste und einzige Follower

 

Man will Twitter nicht beleidigen, deshalb ist ein Tweet jetzt ein Trump auf der Timeline des Despoten

Eigentlich dachte man, Trump verschwindet, ob der ganzen Probleme, die er hat, in der Versenkung der Weltgeschichte.

Nein, der Mann mit der Orangenhaut im Gesicht hat sich nach der Durchsuchung der Anwesen seines besten "Freundes" und Rechtsberaters „Rudy“ Giuliani III. in der letzten Woche, sein eigenes Twitter gegründet. Dabei ist er sich der beste und einzige Follower. 

Trump kann seine Hände nicht bei sich behalten

Dabei geht es um alte Themen des Psychopathen, der dereinst sich der Laienschauspieler eines US-Präsidenten nennen durfte. 


Trump hetzt auf seinem Twitter, das " From the desk of Donald J. Trump" heißt, das wie ein Abklatsch eines Newsletters wirkt, in alter Manier. Immerhin kann er durch die Hintertür wieder auf die sozialen Medien und dort von seinen Lakaien retweeten oder bei Facebook teilen lassen. 

"Bitte erklären Sie den Demokraten und RINOs (Republikaner dem Namen nach), dass.... Es wäre jedoch schön, wenn die Pandits und Fake News Media  den wahren Grund für diesen beispiellosen (Demokraten haben noch nie ausgeschlossen worden) Sieg angeben!"

Er fühlt sich immer noch um den Sieg betrogen. Trump war der Verlierer und so benimmt er sich auch. 

Daher "trumpte" er am 3. Mai: "Die betrügerische Präsidentschaftswahl von 2020 wird von diesem Tag an als DIE GROSSE LÜGE bekannt sein!"

Das Lustige daran ist, seine Weltansichten sind bar jeglicher Realität und zeigen, dass Trump dringend das Weiße Haus verlassen musste. 

 

"Kim Jong-un von Nordkorea, den ich unter schwierigsten Umständen kennen (und mögen) gelernt habe, hat den derzeitigen Präsidenten von Südkorea, Moon Jae-in, nie respektiert. Ich war immer derjenige, der die Aggression gegenüber dem Süden gestoppt hat, aber unglücklicherweise für sie bin ich nicht mehr da. Präsident Moon war als Führer und als Verhandlungsführer schwach, außer wenn es um die fortgesetzte, langfristige militärische Abzocke der USA ging (wie bei vielen anderen Ländern, die wir schützen!). Wir wurden jahrzehntelang wie Dummköpfe behandelt, aber ich habe sie dazu gebracht, Milliarden von Dollar mehr für den militärischen Schutz und die Dienstleistungen zu zahlen, die wir erbringen. Die Biden-Administration wird nicht einmal nach den zusätzlichen Milliarden fragen, denen Südkorea zugestimmt hat, uns zu zahlen. Alles, was die USA jetzt wollen, ist eine einfache Lebenshaltungskostenerhöhung von 1% auf das Geld, das ich von ihnen bekommen habe. Die Südkoreaner lachen den ganzen Weg zur Bank. Glücklicherweise war ich in der Lage, vor meinem Ausscheiden aus dem Amt ein neues und VIEL BESSERES Handelsabkommen zu schließen als das, was vorher bestand. Das Abkommen wird zu Milliarden von Dollar an Gewinnen für die großen Landwirte und Hersteller unseres Landes führen!"

Dabei vergisst er zu erwähnen, dass sein Kumpel Kim, Konzentrationslager in Nordkorea unterhält. Präsident Moon wird zum Sündenbock in seinem Trump. Das Handelsabkommen, was Trump am Ende erwähnt, ist die Bankrotterklärung jeglicher US-Bemühungen und eine Ohrfeige für den internationalen Handel. 

Abgesehen davon, ist der Schreibtisch von Trump voll mit anderen "Artefakten", wie die Hetze, die zum Putschversuch am 6. Januar führte, als der Mob den Kongress stürmte. Oder die zahllosen Ermittlungen, die gegen den Pseudo-Ober-Putschisten in den USA laufen. Lächerlich wird der Trump vom 23.4.2021, als er schrieb: 

"So viele Menschen möchten die tapferen und patriotischen republikanischen Staats-Senatoren aus Arizona für die unglaubliche Arbeit, die sie bei der Aufdeckung des groß angelegten Wähler-Betrug tun, die in der 2020 Präsidentschaftswahl stattfand danken. Ihre unermüdlichen Bemühungen haben zu einer massiven Neuauszählung, Stimmzettel Prüfung geführt, und (einer) vollständigen forensischen Prüfung, die von Experten durch den Staats-Senat beauftragt, mit Ergebnissen, (die) innerhalb von sechs Wochen bekannt gegeben werden. Die Demokraten haben nach Bekanntwerden des Gerichtsbeschlusses 73 Anwälte nach Arizona geschickt, um diese Nachzählung und volle Transparenz zu verhindern, weil sie wissen, was sie getan haben! Die Demokraten wollen unbedingt, dass der BETRUG verborgen bleibt, denn wenn er aufgedeckt würde, wären die großen Staaten Wisconsin, Michigan, Georgia, New Hampshire und der große Commonwealth von Pennsylvania gezwungen, die bereits begonnene Arbeit zu Ende zu führen. Die Arizona Nachzählung und Prüfung wird auf Live-TV (OAN Anmerkung der Redaktion: Rechtsradikale Sendeanstalt) (wird) für alle zu sehen sein. Warum sind die Demokraten so verzweifelt, um diesen Wahl Betrug aufzudecken? Die Antwort ist offensichtlich! Der Gouverneur von Arizona, Doug Ducey, ist schockierend  Null Hilfe für den Staat Senat gewesen. Er will "vorgeben" die Wahl war frei und fair. Was versuchen er und die Maricopa County Commissioners zu verbergen? Unser Land braucht die Wahrheit über den Betrug der 2020 Wahl.   Wenn es nicht ist, genau wie wenn wir "keine Grenzen" haben, können wir nicht eine große Nation sein. Ehrliche Wahlen sind Amerikas Herz und Seele. Wir dürfen nie zulassen, dass dies zu unserem großen Land wieder passieren. Ich danke den Senatoren des Staates Arizona und anderen dafür, dass sie diese vollständige forensische Prüfung in die Wege geleitet haben. Ich sage voraus, dass die Ergebnisse verblüffend sein werden!"

An dem Geisteszustand Trumps zweifeln immer noch zahlreiche Senatoren. Und daran tun sie gut. 

Ein wenig erinnert das an Hetze und Propaganda aus anderen Diktaturen und ist bezeichnend für Trump und seine Machenschaften. 

 

 

 

 

 

Read more...

Mysteriöser Skelettfund im Starnberger See

Im Rahmen einer Bundeswehrtauchübung im Starnberger See wurde in etwa 40 Meter Tiefe ein skelettierter menschlicher Schädel aufgefunden. Die Übungsgruppe der Bundeswehr informierte die Polizei, die die Bereitschaftspolizei am 27.04. hinzuzog und eigene Taucher einsetzte.

In der näheren Umgebung des Fundortes im Schlick fanden die Taucher der Polizei weitere Knochenstücke und Gebeine, wie auch das abgebildete Paar Turnschuhe des Produzenten Adidas. 

Zudem wurden Reste von Kleidung aufgefunden, die aber in dem Pressebericht nicht abgebildet wurden 

Die Kriminalpolizei in Fürstenfeldbruck übernahm die Ermittlungen. 

Die Identität der Leiche konnte bislang nicht festgestellt werden, jedoch ergaben sich bei der ersten Obduktion keine Anzeichen von äußerer Gewalteinwirkung. Weitere Untersuchungen der Zähne und die Genanalyse stehen noch aus. Diese Untersuchungen sind wichtig, um gegebenenfalls die Vermisstendateien und die Zahnärzte abzufragen. 

Jedoch konnte weder die Liegezeit noch Ursache herausgefunden werden, wie die Leiche in den trüben Schlick des Starnberger Sees kam. 

Einzig und allein verbleiben die hellen Turnschuhe der Marke Adidas, Typ Indoor Spezial, Schuhgröße 12 (UK) (Größe 46) und der daraus resultierende Rückschluss, dass es sich bei den Gebeinen des Unbekannten um einen Mann handeln muss. Die Schuhe werden seit einigen Jahren produziert. Das Modell Indoor Spezial in der Ausführung stammt nach Recherchen der Redaktion aus den 1980er-Jahren und wurde damals vornehmlich als Hallen-Tennisschuh eingesetzt. 

 Turnschuh Adidas, Polizei Oberbayern, 2021

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Identität des Toten geben können, werden von der Polizei Oberbayern gebeten, sich unter 08141/6120 bei der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck zu melden.

Read more...

Dierk Osterloh - ein Leben für die Kunst

Mit Dierk Osterloh's Kunst muss man sich beschäftigen, selbst wenn man nur mäßiges Interesse an Gemälden hat.

Die Bilder haben das Zeug zur Kapitalanlage.

Diesen Umstand sehen die wenigsten Betrachter auf den ersten Blick. 

Osterloh präsentiert seine Kunst in erheblichem Umfang und ist immer noch auf der Suche nach einem Galeristen. Gerne auch internationale Kontakte zu Auktionshäusern und Galeristen.  

 

Die klaren Farben der Werke von Dierk Osterloh bestechen, wie man unschwer an den Bildern zur Corona-Krise erkennen kann.

Das eine Bild hat der Künstler als: Pain, Öl auf Leinwand, 140 x 140 cm benannt,  das andere Suffering, Öl auf Leinwand, 200 x 140 cm

 

 

Die Bilder zeigen Reife, und Überzeugung der Kunst etwas hinzuzufügen. 


Wer sich für die Werke des Künstlers interessiert, gehe bitte auf dessen Homepage

Read more...

Das indische Drama - helft Indien!

Der Artikel wird ständig upgedatet

Was so friedlich scheint, ist es nicht. Die Straßen in Delhi scheinen menschenleer. Fast 3000 Menschen sind gestorben, es sind Millionen infiziert. 

Indien steht erstmals nach der Revolution 1947 am absoluten Abgrund. Seit den Tagen von Gandhi und Nehru sind die Verwerfungen in der Gesellschaft nicht größer gewesen, danach wurde Indien nie wieder von einer solchen Katastrophe geschüttelt. 

 

 

Diesmal ist es nicht der einstige "Vizekönig" von Indien, Lord Louis Mountbatten, sondern Covid-19. Covid-19 ist in einer biblischen Katastrophe über Indien hereingebrochen und fordert den tödlich Tribut. Aber auch diesmal hat es etwas mit dem Komplettversagen der Politik in Indien zu tun. Man meint, dass sich an den Strukturen seit dem Abzug der Briten 1947/48 sehr wenig geändert hat. 

Menschen liegen auf den Straßen und werden beatmet. Die Krankenhäuser sind über die Grenze der Belastbarkeit hinaus, und in Europa demonstrieren einige Unverdrossene immer noch gegen das Bundesnotbremsengesetz, weil ihr Frust irgendjemanden treffen muss. Die Rechte wittert in Europa Morgenluft und dort in Indien bricht das Gesundheitssystem nachhaltig zusammen.

In Indien lebt man anders als in Europa, in Großfamilien. Durch die Bevölkerungsdichte ist alles gedrängt. Man lebt nach Traditionen. In lebendiger Mystifikation der eigenen Gegenwart und Glauben an Buddha. Deswegen werden die Toten auch verbrannt.

Indien hat logistische Probleme und die Kritik an Ministerpräsident Modi wächst stündlich. Sein Krisenmanagement entspricht nicht dem, was man erwartet, während auf Feldern die sterblichen Überreste der Opfer der Seuche verbrannt werden. 

Lippenbekenntnisse und Sündenbockpolitik reichen nicht mehr

Es geht eine tödliche Mutante des Covid-19 Virus um, die den ganzen Subkontinent erfasst hat. Sollte die Mutante in die Welt ausufern, wäre  die Katastrophe perfekt.

 

Alle vier Minuten stirbt ein Mensch in der zweiten, so tödlichen Welle. Zahllose Kommentatoren schreiben über den ungeliebten Krisenmanager Modi, dem man völlige Inkompetenz, Gefühlskälte und ein Szenario vorwirft, in dem sich Indien durch sein politisches Versagen nun befindet. Ihm wird nicht direkt Kasten-Korruption vorgeworfen, aber die Stimmen werden lauter, dass er seinen Stuhl räumen soll, weil eigentlich genug Sauerstoff da ist, nur die Verteilung scheitert an der mangelnden Infrastruktur.  

 

Die Welt allerdings steht zu Indien. 

Derweil soll selbst Twitter in Indien zensiert werden. 

 

Flucht nach vorne

Um 16.30 Uhr Ortszeit verkündete die Regierung, dass sie dem Chaos nun durch das Mieten und Kaufen von Sauerstofftankern begegnen wollte, wie Times of India meldete. Aber auch der gutmütigste Inder, ob der Umstände sehr geduldig, hat mittlerweile aber Zweifel an der Situation. 

 

 

 

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Österreich

Islamistischer Terror in Wien - der verb…

03-11-2020 Hits:0 Breaking News Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Islamistischer Terror in Wien - der verbale Brandstifter sitzt in Ankara und heißt Erdogan

Vor einigen Minuten lief eine Pressekonferenz in Wien    Auf unserer Facebookseite gibt es in Kürze einen Livestream zu Pressestatements von BM Nehammer, LPP Pürstl und Generaldirektor f. d. öff. Sicherheit Ruf:...

Read more

Sandkunst in Graz - spektakulär, aber v…

15-08-2020 Hits:0 Kunst dram - avatar dram

Sandkunst in Graz - spektakulär, aber vergänglich

Spektakulär, aber vergänglich   Unter dem Motto „Summer in the City“ gibt es in vielen Städten zahlreiche Events, um den Leuten das Stadtleben oder das Zuhausebleiben zu versüßen, insbesondere da in diesem...

Read more

Hallstatt im Salzkammergut - ein Weltkul…

23-07-2020 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Hallstatt im Salzkammergut - ein Weltkulturerbe in Corona-Zeiten

  Seit Ausbruch von Corona liegt die Reisebranche weltweit am Boden und viele beliebte Ausflugsziele kämpfen wirtschaftlich ums Überleben, weil die Urlaubsgäste ausbleiben.   Eines der beliebtesten Ziele in Österreich für ausländische Touristen...

Read more

Namibia

Wundervolles Namibia (1)

20-01-2020 Hits:72 Tourismus Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Wundervolles Namibia (1)

Vergangenheitsbewältigung Das eher beschauliche Windhoek ist die Hauptstadt Namibias, noch immer von kolonialer Vergangenheit geprägt, die die Deutschen maßgeblich von 1885 bis 1915 gestalteten. Nicht nur die Kaiserstraße, die Allgemeine Zeitung...

Read more

Serienmord in Namibia – in Rehoboth un…

17-07-2019 Hits:612 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Serienmord in Namibia – in Rehoboth und Okahandja

(BlR/MCvtH) Leichenteile in der Region um Khomas Normalerweise ist Namibia das Land der Schönheit für Einheimische und für Urlauber. Die ehemalige deutsche Kolonie zeigt sich für Ausländer von ihrer besten Seite. In der...

Read more

Cold Cases

Der Tod von Jonathan Coulom

24-01-2021 Hits:0 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Der Tod von Jonathan Coulom

Bislang nur Zelleninformationen Martin Ney soll auch Jonathan Coulom ermordet haben. In der Nacht des 7. April 2004 soll er ihn in einem Ferienzentrum im Badeort Saint-Brevin-les-Pins (Loire-Atlantique) entführt haben. Jonathan wurde nackt in einen Teich in...

Read more

Der mysteriöse Tod im Oslo Plaza

16-12-2019 Hits:78 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Der mysteriöse Tod im Oslo Plaza

Wieder eine Unbekannte Der verstörende Fund einer Leiche im Oslo Plaza, die am Samstag, den 3. Juni 1995, im Zimmer 2805, aufgefunden wurde, schlägt immer höhere Wellen. Dieser Artikel erschien zuerst...

Read more

Aktenzeichen xy - wer kennt die unbekann…

18-09-2019 Hits:742 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Aktenzeichen xy - wer kennt die unbekannte Sprengstoffleiche aus der Elbe?

Die Polizei sucht am Ufer der Elbe nach Hinweisen auf die Identität des Toten.Quelle: Kripo Stade   Am Samstag, den 10.08. 2019 wurde gegen 18:30 Uhr durch Spaziergänger eine in der Elbe...

Read more

Vermisste

Wo ist Karl-Erivan Haub?

01-03-2021 Hits:0 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Wo ist Karl-Erivan Haub?

Wer sich mit dem Fall Karl-Erivan Haub beschäftigt, landet schnell bei einer Folge aus James Bond und seinem Gegenspieler, dem Katzen kraulenden Ernest Blofeld. So oder so ähnlich könnte sich die Geschichte Haubs...

Read more

Spaziergänger macht supergruseligen Fun…

08-06-2020 Hits:0 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Spaziergänger macht supergruseligen Fund - ist es ein Pärchen, das 18 Jahre vermisst war?

Gruseliger Fund   Ein Spaziergänger fand am 2.5.2020 bei einem Ausflug in einem Waldstück in der Gemeinde Kipfenberg einen skelettierten menschlichen Schädel und weitere dazugehörende Knochen. Die polizeilichen Sicherungsmaßnahmen erfolgten umgehend. Für die Kriminalpolizei...

Read more

Katrice Lee - seit dem 28. 11.1981 vom …

19-06-2019 Hits:818 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Katrice Lee  - seit dem 28. 11.1981 vom Erdboden verschluckt

   Operation Bute      Einer der mysteriösesten Vermisstenfälle nach dem Krieg in der Bundesrepublik ist das Verschwinden der 2-jährigen Katrice Lee, die mit ihren Eltern am 28. November 1981 in einem englischen Supermarkt...

Read more

Lars Mittank

02-05-2019 Hits:311 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Lars Mittank

 Fünf Jahre spurlos    Der gesamte bizarre Fall von Lars Mittank liegt nunmehr fünf Jahre zurück. Zahlloser Aufrufe der Polizei, wie dem Bundeskriminalamt, und der Presse halfen dem Schicksal von Lars Mittank...

Read more

Die Causa Rebecca Reusch

22-03-2019 Hits:437 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Die Causa Rebecca Reusch

Update 22.3.2019 11.00 Uhr Wie das zuständige Berliner Landgericht mitteilte, wurde der Haftbefehl gegen den mutmasslichen Tatverdächtigen, den Schwager, aufgehoben. Das ist nun das zweite Mal, dass die Polizei ihren Tatverdächtigen...

Read more

Madeleine Beth McCann - ein 43 jähriger…

19-03-2019 Hits:382 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Madeleine Beth McCann - ein 43 jähriger Deutscher steht unter dringendem Tatverdacht

Was geschah in Portugal an der Algarve?   update 3.Juni 2020   Fernseh-Deutschland stand während der xy Sendung an diesem Abend das Herz still.    Es gibt einen Tatverdächtigen, der von 1995 bis 2007 mehr oder...

Read more

Reisen / Travel

Tote Hose auf Ballermann Nr.6

15-05-2021 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Tote Hose auf Ballermann Nr.6

Wahrscheinlich hat noch niemand den Ballermann, dort wo sonst auf Malle das Leben tobt, so gesehen. Es ist ruhig, die Lokale sind zu. Abends herrscht für die Einheimischen noch eine Ausgangssperre...

Read more

Peru damals

17-04-2021 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Peru damals

Die grausige Diktatur wurde 1980 beendet Peru war in der Mitte der 1980er-Jahre ein bitterarmer Staat, regelrecht gequält von der gerade 1980 entmachteten Diktatur, die es sich gut gehen ließ.  Die Lippenbekenntnisse des Fernando...

Read more

Morgens auf dem Fischmarkt

21-03-2021 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Morgens auf dem Fischmarkt

Das war damals, während es noch Normalität gab, im September 2015. Der Artikel erschien das erste Mal im Oktober 2015. Die Qualität der angebotenen Waren ließ damals schon zu wünschen übrig...

Read more

Mars

Atemberaubendes Video-GIF: Vulkanausbruc…

01-04-2021 Hits:0 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Atemberaubendes Video-GIF: Vulkanausbruch auf dem Mars

In der Nähe des Mars-Äquators ist der 20 km hohe Vulkan Arsia Mons ausgebrochen. Eine Wolke von über 2000 km, die eine Weite von 150 km hat,  zieht weiter: Wissenschaftler gehen...

Read more

Unglaubliche Aufnahmen vom Mars - MSL 11…

04-08-2020 Hits:0 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Unglaubliche Aufnahmen vom Mars - MSL 1144 - ML 34 - Ankunft in Meeteetse

Während sich die Menschheit derzeit mit gleich drei Raketen zum Mars aufgemacht hat, findet man in den Fotos, die der Rover Curiosity bereits zur Erde gesandt hat, zahllose Anhaltspunkte für...

Read more

Mars Science Laboratory- 1419 SE-S

10-12-2019 Hits:49 Mars MCvtH - avatar MCvtH

Mars Science Laboratory- 1419 SE-S

"Marsianische Fledermaus"Was ist das? Es hat augenscheinlich Haare, eine Art Sensor,daneben liegen nebst mysteriösen "Würmern, andere Überbleibsel, NASA JPL Caltech, Gigapan, Neville Thompson, 2019"   Unglaubliche Schönheit! Umso öfter man sich die Bilder...

Read more

Riesige Lawine auf dem Mars

15-09-2019 Hits:512 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Riesige Lawine auf dem Mars

Die US-Weltraumbehörde Nasa veröffentlichte jetzt ein Bild , das der Mars Reconnaissance Orbiter im Mai 2019 aus dem Orbit aufnahm. Eine gigantische Lawinen aus einer Staubwolke, Eis und Gestein rutschte...

Read more

Schier unglaubliches Bild vom Mars

13-07-2019 Hits:592 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Schier unglaubliches Bild vom Mars

 Ein kleiner Rover in den Weiten des Weltalls Eines der beeindruckendsten Bilder vom Mars wurde gerade von der NASA freigegeben. Es zeigt den Rover Curiosity auf seinem Weg durch die unwirkliche...

Read more

Star Wars live- diesmal vom Mars

07-07-2019 Hits:447 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Star Wars live- diesmal vom Mars

Unnatürliche Form Das Bild wurde durch den Rover Curiosity am 6. September 2016 gegen 02:14:08 UTC aufgenommen. Nein, dieses Bild entstand nicht in der Wüste, auch nicht in einem Filmstudio, sondern...

Read more

Sektionen

  • Deutschland
  • Welt
  • Menschenrechte
  • Ozeane
  • Investigativ
  • Gesundheit
  • Entertainment
  • Geld
  • Technologie
  • Besondere Reisen
  • Küche
  • Neuigkeiten

Clips und Podcasts

  • youtube
  • Der Nachtfalke
  • Was würden Sie tun?
  • Forum
  • Live 
  • Poscast
  • Agenturen
  • Film

The Kasaan Times - Internationale Ausgaben

The Kasaan Times South Africa / Namibia

The Kasaan Times Norge Nyheter

The KasaanTimes UK Australia NZ

The Kasaan Times Hongkong

The Kasaan Times Österreich

La voix du Kasaan Times

The Kasaan Times  Edición española

deutschenachrichtenagentur.de

 

 

Tools

Über uns

Folgen Sie uns

×

Immer auf dem neusten Stand...

Mit unserem Newsletter sind Sie immer informiert.

Es gelten die DSGVO & AGBs
Jederzeit können Sie sich von dem Newsletter abmelden